10.07.2015 | 11:29

Vielfältige Jugenduni-Angebote in Niederösterreich

Schwarz: Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Mit verschiedenen Maßnahmen sollen in Niederösterreich Interesse und Freude an wissenschaftlichen Ausbildungen und Karrieren gefördert werden. „Es ist wichtig, dass bereits im Kindesalter ein wissenschaftliches Frühinteresse geweckt wird. Kinder- und Jugenduniversitäten sind hochwertige und nebenschulische Förderprogramme, die wesentlich zu einem derartigen Verständnis beitragen", so Familien- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Der Ausbau der Kinder- und Jugenduniversitäten in Niederösterreich ist ein wichtiges Anliegen innerhalb der Querschnittsmaterie „Bewusstseinsbildung" im Forschungs-, Technologie- und Innovationsprogramm Niederösterreich. Mit einer gemeinsamen Dachmarke „Kinder- und Jugendunis Niederösterreich", soll nun auch noch mehr Aufmerksamkeit für die wertvollen Einzelmaßnahmen ausgelöst werden. Mit dem „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" informiert das Land Niederösterreich über Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, die sich im Rahmen dieser Initiative in Form von spannenden Experimenten präsentieren.

Bereits in dieser Woche findet die 2006 initiierte „Junge Uni der IMC FH Krems" unter dem Titel „Innovation und Erfindergeist" statt. 250 Jungstudierende zwischen 10 und 13 Jahren haben die Möglichkeit, in die Welt der Wissenschaft und Forschung einzutauchen und das Leben an der IMC Fachhochschule Krems kennenzulernen. Der „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" findet am Freitag, 10. Juli, statt.

Vom 3. bis 7. August können bis zu 140 11- bis 14-Jährige in Raabs im Rahmen der grenzüberschreitenden „Jungen Uni Waldviertel" Universitätsluft schnuppern. Das Curriculum besteht aus Vorträgen zum Thema „Abenteuer Mensch" und Workshops zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen. Der „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" geht im Rahmen des Eröffnungsabends am Sonntag, 2. August, über die Bühne.

In der Woche vom 17. bis 21. August finden gleich zwei Initiativen statt: Das „IST Austria" Klosterneuburg bietet gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich für 36 Kinder im Volksschulalter im Rahmen des „Sommercampus" eine spannende Forschungswoche. „Natur im Garten" und zehn Partnerorganisationen erwarten bei der „Kinder Uni Tulln" rund 100 Jungforscherinnen und Jungforscher im Alter zwischen acht und zwölf Jahren. Es gibt spannende Vorlesungen und Workshops zu Ökologie, Nachhaltigkeit, Klima, Tieren, Pflanzen und Lebensmitteln. Am Sponsionstag, Freitag, 21. August, wird der „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" stattfinden.

„Somit können über 400 Kinder und Jugendliche bei den diversen ´Kinder- und Jugenduni‘-Initiativen in Niederösterreich in das Abenteuer Wissenschaft eintauchen", freut sich die Landesrätin.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung