TOPMELDUNG
06.07.2015 | 09:21

Siegerehrung bei 65. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Mank

LH Pröll: Feuerwehren sind die Versicherungspolizze unseres Heimatlandes Niederösterreich

Wanderpreis St. Florian für die Bewerbgruppe Otterthal 1: Gratulation von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf (2.v.l.), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc (beide rechts).
Wanderpreis St. Florian für die Bewerbgruppe Otterthal 1: Gratulation von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf (2.v.l.), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc (beide rechts).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Bei Höchsttemperaturen ging vergangenes Wochenende in Mank (Bezirk Melk) der 65. Landesfeuerwehrleistungsbewerb, veranstaltet von den 13 Feuerwehren des Abschnittes Mank mit Unterstützung von acht Gemeinden, über die Bühne. Insgesamt gingen dabei mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start. Die Siegerehrung nahm gestern, Sonntag, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Mank vor. An der Veranstaltung nahmen auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Karin Renner, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Landesrat Ing. Maurice Androsch teil. Zu Beginn der Siegerehrung wurde eine Gedenkminute für den 30-jährigen Feuerwehrmann, der vergangene Woche bei einem Löscheinsatz gestorben ist, abgehalten.

In seiner Festansprache gratulierte Landeshauptmann Pröll den Kameradinnen und Kameraden herzlich zu ihren Leistungen und danke ihnen „für eure Arbeit tagein und tagaus". Die niederösterreichischen Feuerwehren seien die „Versicherungspolizze unseres Heimatlandes Niederösterreich". Als solche würden sie zeigen, „dass der Familiensinn in unserem Bundesland stimmt". Die Feuerwehren seien „ein gutes Beispiel" für Niederösterreich, so Pröll.

Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc sagte, dass heute alle Sieger seien. „Wir sind ein starkes Team", so Fahrafellner. „Ihr habt wieder einmal gezeigt, dass die niederösterreichischen Feuerwehren Schlagkraft haben", gratulierte er den Kameradinnen und Kameraden zu ihren Leistungen.

Den Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber Klasse A gewann die Bewerbgruppe Thallern 1 vor Dobermannsdorf 1 und Pellendorf, bei den Damen holte sich die Bewerbgruppe Maria Raisenmarkt den Sieg. Beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Klasse A ging die Bewerbgruppe Pellendorf vor Ternitz-Mahrersdorf und Markersdorf 1 als Sieger hervor, bei den Damen die Bewerbgruppe Niederabsdorf 4. Den Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber Klasse B gewann die Bewerbgruppe Eichhorn 3 vor Otterthal 1 und Randegg 1. Beim Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Klasse B ging die Bewerbgruppe Kottingneusiedl 2 vor Weigelsdorf 2 und Kimberg 3 als Sieger hervor.

Der Ehrenpreis für die beste Gruppe der Bundesländer im Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber Klasse A holte sich die Bewerbgruppe Pilsbach aus Oberösterreich, jenen für die beste Gruppe der Bundesländer im Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Klasse A die Bewerbgruppe Stillfüssing aus Oberösterreich und jenen für die beste Gruppe der Bundesländer im Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Klasse B die Bewerbgruppe Puch aus Kärnten. Den Ehrenpreis für die beste Gruppe des Auslandes im Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze Klasse A die Bewerbgruppe aus Spacva Vinovci aus Kroatien.

Nähere Informationen: Landesfeuerwehrleistungsbewerb Mank 2015, http://www.lflb.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image