19.03.2015 | 10:03

Jahresprogramm der Waldviertel Akademie

Auftakt mit „Waldviertler Vorlesung" am 26. März

Die in Waidhofen an der Thaya ansässige Waldviertel Akademie, die im Vorjahr ihren 30. Geburtstag feierte, stellt ihr Jahresprogramm 2015 unter das Motto „Österreich 2040 - wird es unseren Kindern besser gehen?".

In insgesamt sechs Abendveranstaltungen in Horn („Halten wir dem Fortschritt stand?" am Donnerstag, 16. April), Krems („Die Rettung der Welt? Die Menschheit im Jahr 2040" am Montag, 27. April), Wien („Märkte in Bewegung - Wirtschaft im Jahr 2040" am Mittwoch, 29. April), Zwettl („Zukunft Denken - werden es unsere Kinder besser haben?" am Mittwoch, 18. Mai), Waidhofen an der Thaya („Brauchen wir noch Bauern? Landwirtschaft im Jahr 2040" und Budapest („Europa 2040 - stehen uns große Umbrüche bevor?") sowie bei den Internationalen Sommergesprächen in Weitra, Gmünd und Pürbach von Donnerstag, 3., bis Sonntag, 6. September, wagt die Kultur- und Bildungsinitiative dabei einen Blick in die Zukunft. Als Experten werden dabei u. a. der ehemalige EU-Kommissar Franz Fischler, der Physiker Werner Gruber, die Soziologen Bernd Marin und Wolfgang Mazal, der Philosoph Peter Kampits und die Genforscherin Reneé Schroeder auftreten.

Passend zum diesjährigen Jahresthema finden auch die sogenannten „Waldviertler Vorlesungen" heuer eine Fortsetzung: 2013 gestartet, wird die Veranstaltungsserie, die gemeinsam mit der Donau-Universität Krems, der IMC Fachhochschule Krems und der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems durchgeführt wird, an fünf Donnerstag-Abenden spannende Vorträge direkt in Waldviertler Schulen bringen; Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr.

Der Auftakt erfolgt am 26. März in der BHAK/BHAS Zwettl mit „Migrationen in Europa im globalen Kontext", einem Vortrag von Gudrun Biffl samt Diskussion. Am 23. April geht es in der Landesberufsschule Schrems um „Nachhaltigkeit - Modewort oder Innovationsantreiber?", am 7. Mai im BG/BRG Waidhofen an der Thaya um „Bildung in der Generation 60+" und am 8. Oktober im BG/BRG Horn um „Innovative Wege zur Identifikation von Wirkstoffen für die neue Medizin". Letzter Programmpunkt für heuer ist am 15. Oktober im Schulzentrum Gmünd „A new world disorder - die neue Weltunordnung. Cyberwar und Cybersecurity im täglichen Leben", ein Vortrag von Walter Seböck samt Diskussion.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Waldviertel Akademie unter 02842/53737, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung