18.03.2015 | 09:26

Andrea Moser ist neue Geschäftsführerin des Biosphärenparks Wienerwald

Pernkopf, Sima: Erfolgsmodell Biosphärenpark weiter vorantreiben

DI Andrea Moser wurde von der Wiener Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima und dem Niederösterreichischen Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf zur neuen Geschäftsführerin des Biosphärenparks Wienerwald bestellt. Mit 8. April wird sie die Leitung des Management-Teams übernehmen und so Mag. Hermine Hackl nachfolgen, die von 2011 bis 2014 den Biosphärenpark leitete. Moser studierte Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur Wien und war zuletzt als Leiterin der Stabstelle für Wirkungscontrolling, Kommunikation und Information in der Sektion Forst im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft tätig. Sie koordinierte unter anderem die Kampagne zum Internationalen Jahr des Waldes im Jahr 2011 und war Projektleiterin für den Bereich Stadtökologie sowie nationaler und internationaler Forschungsprojekte.

„Der Biosphärenpark ist seit zehn Jahren beispielgebend für nachhaltiges Leben, Wirtschaften, Bilden und Forschen. Naturschutz, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region, sowie der Erhalt kultureller Werte sind von enormer Bedeutung", so Sima und Pernkopf, die Gesellschafter der Biosphärenpark Wienerwald Management GmbH.

Andrea Moser wird mit ihrer Erfahrung und ihrem Einsatz diese bemerkenswerte Region weiterentwickeln und noch stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Der Biosphärenpark hat bisher bereits zahlreiche österreichweit vorbildliche Projekte zu Naturraum, Umweltbildung, nachhaltiger Landwirtschaft und regionaler Wertschöpfung umgesetzt und wird den erfolgreichen Weg weiterführen.

„Die Leistungen des Biosphärenparks, seine Schönheit, Vielfalt und landschaftliche Besonderheit sollen nicht nur heuer - anlässlich des 10-jährigen Bestehens - stärker sichtbar gemacht werden", so Andrea Moser, die designierte Leiterin des Biosphärenpark Wienerwald. „Diese bedeutende Lebensregion soll durch gezielte Projekte und Kooperationen weiter entwickelt und das Bewusstsein der Menschen vor allem durch breitere Einbindung gestärkt werden."

Der Wienerwald wurde 2005 mit dem UNESCO Prädikat „Biosphärenpark" ausgezeichnet und ist europaweit der einzige Biosphärenpark am Rande einer Millionenstadt. Die Länder Niederösterreich und Wien haben dieses zukunfts-orientierte Projekt initiiert und finanzieren es gemeinsam. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 1.050 Quadratkilometern in 51 niederösterreichischen Gemeinden und 7 Wiener Gemeindebezirken. Rund 750.000 Menschen sind in dieser lebenswerten Region zu Hause. Der Biosphärenpark Wienerwald versteht sich als Lebensregion, in der Mensch und Natur gleichermaßen ihren Platz finden und voneinander profitieren. Drei Zonen - Entwicklungszone, Pflegezone und Kernzone - bilden die Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften, Erholen und Schützen. Im Wege der Partizipation werden zukunftsweisende Projekte mit Partnern umgesetzt.   

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at, http://www.bpww.at/

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung