10.03.2015 | 00:48

Vertreter aus 30 Gemeinden beim Seminar „Schul(t)räume"

Schwarz: Spielplätze und Bewegungsflächen wichtig für Entwicklung der Kinder

Im Bild von links nach rechts: Geschäftsführende Gemeinderätin Regina Zahler (Euratsfeld), Bürgermeister Gerhard Eder (Altlichtenwarth), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Vizebürgermeister Adrian Bernhart (Schwarzenbach), Mag. Barbara Trettler (Familienland GmbH).
Im Bild von links nach rechts: Geschäftsführende Gemeinderätin Regina Zahler (Euratsfeld), Bürgermeister Gerhard Eder (Altlichtenwarth), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Vizebürgermeister Adrian Bernhart (Schwarzenbach), Mag. Barbara Trettler (Familienland GmbH).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus 30 Gemeinden besuchten kürzlich das Seminar „Schul(t)räume", das von der NÖ Familienland GmbH unter Anwesenheit von Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz abgehalten wurde. Das Seminar diente als Informationsveranstaltung für die 30 Siegergemeinden der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" des Landes Niederösterreich, der Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten".

„Unsere Kinder verbringen immer mehr Zeit in der Schule, deshalb ist es essentiell, dass die Schulfreiräume und Spielplätze einen Ausgleich zum Sitzen und Lernen darstellen. Sie sollen geselliger Treffpunkt aber auch Raum für Entspannung sein, Rückzugsmöglichkeiten bieten aber auch die Bewegung und somit die motorische Entwicklung der Kinder ab dem frühesten Alter fördern", erklärte die Landesrätin in ihrer Begrüßung.

In Form von Mitbeteiligungsprojekten werden die Gemeinden einen bedürfnisgerechten, naturnahen Schulfreiraum oder Spielplatz gestalten. Neben der finanziellen Unterstützung umfasst die Aktion auch eine Prozessbegleitung, die mit dem Seminar startete. „Wichtig ist dabei die intensive Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, Schulen und Eltern, aber auch die Mitsprache der Kinder spielt eine wesentliche Rolle, denn sie werden die Bewegungsflächen schließlich nutzen", betonte Schwarz. Insgesamt werden für diese Initiative vom Land Niederösterreich innerhalb von vier Jahren vier Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image