20.02.2015 | 11:15

Wahlen in die NÖ Landwirtschaftskammern am 1. März

160.634 Wahlberechtigte

Die Wahlen in die NÖ Landwirtschaftskammern, bei denen 160.634 Personen in Niederösterreich wahlberechtigt sind, werden am Sonntag, 1. März, abgehalten. Dabei wird in einem Wahlgang sowohl die Vollversammlung der Landes-Landwirtschaftskammer mit Zentrale in St. Pölten als auch die Vollversammlungen der 21 Bezirksbauernkammern gewählt, und zwar jeweils für fünf Jahre. Die Landwirtschaftskammern sind die gesetzlichen Interessenvertretungen der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich. Die Wahlen werden unter Aufsicht und Leitung der Landeswahlbehörde durchgeführt, die bei der NÖ Landesregierung eingerichtet  ist.

Die Vollversammlung der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer besteht aus 40 Mitgliedern. Die 21 Vollversammlungen der Bezirksbauernkammern (BBK) haben 15 bis 46 Mitglieder, abhängig von der Zahl der Wahlberechtigten der letzten Wahl. Zur Wahl treten folgende Parteien an: Niederösterreichischer Bauernbund, SPÖ-Bauern, Freiheitliche Bauernschaft sowie Grüne Bäuerinnen und Bauern. Folgende Parteien haben für die Bezirksbauernkammern Wahlvorschläge eingebracht: Niederösterreichischer Bauernbund, SPÖ-Bauern, Freiheitliche Bauernschaft (nicht im BBK-Bereich Bruck/Leitha-Schwechat), Parteiunabhängige Bürgerlisten Korneuburg (nur im BBK-Bereich Korneuburg) und Helmut Lunzer (nur im BBK-Bereich Bruck/Leitha - Schwechat).

Am Wahltag gibt es ab ca. 20 Uhr die vorläufigen Wahlergebnisse auf der Homepage des Landes unter www.noe.gv.at/Politik-Verwaltung/Wahlen/Landwirtschaftskammerwahlen.html.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Agrarrecht, Dr. Susanne Gyenge, Telefon 02742/9005-12894, e-mail susanne.gyenge@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung