12.02.2015 | 10:28

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Vernissagen in Mödling, Baden und St. Pölten

Das Arnulf Rainer Museum in Baden bietet im Rahmen der Ausstellung „Rainer Universalis" jeden Donnerstag abwechselnd „Filetstücke aus Kunst und Küche" mit Führung und Abendessen sowie eine „Führung bei Nacht" samt Sektempfang. Heute, Donnerstag, 12. Februar, sind die „Filetstücke aus Kunst und Küche" an der Reihe; Beginn ist um 19 Uhr. Am Sonntag, 15. Februar, steht dann eine weitere Ausgabe des Kunstvermittlungsprojekts „Zwei von drei am Sonntag" auf dem Programm, bei dem Saskia Sailer und Christine Triebnig-Löffler im Rahmen von Führungen durch das Arnulf Rainer Museum und das Beethovenhaus spezielle Einblicke in die beiden Museen geben. Beginn ist um 10 Uhr; abgeschlossen wird mit einem Lunch im Hotel At the Park. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-12, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/ bzw. http://www.beethovenhaus-baden.at/.

In der Galerie Sala terrena im Stadtamt Mödling wird heute, Donnerstag, 12. Februar, um 19 Uhr die Ausstellung „BaUmwandlungen" der Mödlinger Künstlerin Anita Egger eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 22. Februar; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0664/152 52 10.

Morgen, Freitag, 13. Februar, folgt im WIFI Mödling die Vernissage der Schau „Beziehungen - Frau>Mann/Familie/Beruf/Gesellschaft", einer Begleitausstellung zum Internationalen Frauentag; Beginn ist um 16 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten von Engelbert Brückl, Rudi Kreppenhofer, Susanne Lebzelter, Giovanni Lottspeich, Martina Marschall, Marion Szedlacek, Christine Naber, Sylvia Presslauer, Helga Spix-Schneider, Andreas Tischler und Elisabeth Bunka-Peklar bis 31. März während der Öffnungszeiten des WIFI. Nähere Informationen unter 0676/565 34 75.

Ebenfalls morgen, Freitag, 13. Februar, wird um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden die Ausstellung „Werkschau der letzten 30 Jahre" eröffnet, die mit Reiseimpressionen in Wachspastell, Eitempera und Mischtechniken die malerische Welt des Badener Künstlers Peter Almássy dokumentiert. Ausstellungsdauer: bis 1. März; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Schließlich wird morgen, Freitag, 13. Februar, auch um 18 Uhr im NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten die Ausstellung „3 D" mit Skulpturen von Johann Feilacher, Barbara Höller, Gert Linke, Szilvia Ortlieb und Egon Straszer eröffnet. Gezeigt werden die Objekte aus Holz, Metall und Stein bis 15. März; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst unter 02742/35 33 36, e-mail noedok@aon.at, http://www.noedok.at/ und www.kunstnet.at/noedok.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung