09.02.2015 | 15:05

Arbeiten für Landesschau im Töpperschloss in Neubruck beginnen

Sobotka: Schlüssel zur erfolgreichen Landesausstellung

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger, Geschäftsführer der Neubruck Immobilien GmbH, übergaben kürzlich im Beisein von Bürgermeisterin Christine Dünwald (Scheibbs) und Bürgermeisterin Waltraud Stöckl (St. Anton an der Jeßnitz) symbolisch den Schlüssel zum Töpperschloss in Neubruck an Kurt Farasin, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Landesausstellungen und Guido Wirth, Projektleiter der Niederösterreichischen Landesausstellungen. Mit dieser Übergabe fiel zugleich der Startschuss für die Aufbauarbeiten der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 „ÖTSCHER:REICH - Die Alpen und wir" am Standort Neubruck.

„Mit dem Rückenwind der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 soll das Zukunftsprojekt am Standort Neubruck für kulturelle und wirtschaftliche Impulse in der Region sorgen", erklärt Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka. „Bereits im Vorfeld der Schau wurde hier viel erreicht. So konnten beispielsweise durch die getätigten Investitionen und das Engagement der Region mit dem Töpperschloss und der Töpperkapelle einmalige Kulturgüter gerettet und saniert werden", so Sobotka.

„Die bauführenden Firmen haben ausgezeichnete Arbeit geleistet.", bedankt sich Kurt Farasin, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Landesausstellungen für die optimalen Vorarbeiten. „Jetzt, wo die Umbauarbeiten im Töpperschloss abgeschlossen sind, beginnen wir mit dem Aufbau für die Ausstellung. Ab 25. April werden wir hier im ehemaligen Herrensitz des Mostviertler Pioniers Andreas Töpper spannende Geschichten über die Pioniere und Visionäre des Alpenraums erzählen. Es wäre schön, wenn sich unsere Besucherinnen und Besucher dadurch inspirieren ließen."

Die Niederösterreichische Landesausstellung findet vom 25. April bis 1. November im Mostviertel statt. Unter dem Titel „ÖTSCHER:REICH - Die Alpen und wir" werden die Ausstellungen in Frankenfels-Laubenbachmühle und Neubruck sowie das Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck für eine Wiederentdeckung der Alpen sorgen. Neben dem Eintritt zu den drei Standorten ist die Fahrt mit der Mariazellerbahn von Laubenbachmühle nach Wienerbruck sowie der Shuttlebus von Frankenfels-Laubenbachmühle nach Neubruck im Ticketpreis des Niederösterreichischen Landesausstellung (Normalpreis 12 Euro) enthalten.

Nähere Informationen: Marketing & Kommunikation Schallaburg & Niederösterreichische Landesausstellungen, Sabrina Gmeiner, Telefon 0664/604 99-654, e-mail sabrina.gmeiner@noe-landesausstellung.at, http://www.noe-landesausstellung.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung