02.02.2015 | 11:06

Theater, Kabarett, eine Buchpräsentation und mehr

Vom Musikkabarett „Terror" bis zum Jugendstück „Brain"

Am Mittwoch, 4. Februar, zeigt die Kabarettgruppe Vetophil ab 19.30 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden ihr neues Programm „Terror". In dem Musikkabarettstück persiflieren die Wiener Kabarettisten die österreichische TV-Landschaft mit teils schrägem, aber auch gesellschaftskritischem Humor. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Am Samstag, 7. Februar, servieren die Brennesseln in ihrem mittlerweile 34. Kabarettprogramm im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ein „Zaster-Desaster". Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Samstag, 7. Februar, präsentieren Die Wilden Perlen - Margit Krendl und Angelika Leonhartsberger-Türscherl - ab 20 Uhr im Pfarrsaal Euratsfeld unter dem Titel „Im Doppelpack" einen Abend zwischen kabarettistischem Tanztheater und musikalischem Tanzkabarett. Karten unter 05/7212-1024 und 0664/3011515; nähere Informationen unter 07474/280 und http://www.euratsfeld.gv.at/.

Am Sonntag, 8. Februar, präsentiert ab 15 Uhr in der Kunsthalle Krems Herausgeber Thomas Eder das Buch „Kosmöschen Steiger". Schauspieler Rudi Widerhofer liest weiters aus „Dominik Steiger. spuk & geflunker\'. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/908010, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Am Montag, 9. Februar, feiert ab 18.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten das Jugendmusical „Wir rocken voll den Saal" Premiere. Zu sehen ist die Produktion in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein SABA über sechs junge Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen, zudem von Dienstag, 10., bis Freitag, 13., und von Montag, 16., bis Donnerstag, 19. Februar, jeweils ab 10 Uhr bzw. am Samstag, 14. Februar, ab 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Dienstag, 10. Februar, lädt die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten zur Podiumsdiskussion „1915 - Die neue Front im Süden": Univ.Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner und Mag. Dr. Willibald Rosner diskutieren dabei über die Auswirkungen des Kriegseintritts Italiens im Jahr 1915; im Anschluss wird Ottokar Runzes Film „Die Standarte" aus dem Jahr 1977 gezeigt. Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind aber  erforderlich. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, e-mail andreas.moser@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. http://www.noelb.at/ sowie http://www.aufhebenswert.at/.

Am Dienstag, 10. Februar, sind auch die Brennesseln mit ihrem „Zaster-Desaster" zu Gast beim Schwechater Satirefestival im Theater Forum Schwechat. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

Schließlich macht das Stück „Brain", eine für Kinder ab zwölf Jahren konzipierte Produktion von Raoul Biltgen und dem Theater Jugendstil von und mit Sophie Berger und Susanne Preissl, Anfang nächster Woche im Theater am Steg in Baden Station. Die Schülervorstellungen mit öffentlichem Restplatzkontingent beginnen am Dienstag, 10. Februar, um 9 und 11 Uhr bzw. am Mittwoch, 11. Februar, um 9 Uhr. Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522; nähere Informationen unter 0660/3139492 und e-mail verein.jugendstil@gmx.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung