27.01.2015 | 13:52

Symposium im Zeichen von „20 Jahre Bewegte Klasse"

LR Wilfing: „Nicht mehr wegzudenkende Säule im niederösterreichischen Schulwesen"

Seit 20 Jahren ist die „Bewegte Klasse" ein nicht mehr wegzudenkendes Programm der Initiative „Tut gut!" für die Pädagoginnen und Pädagogen in Niederösterreich. Das alljährlich in Krems stattfindende Symposium dient der Fortbildung für Studenten, Lehrer und Betreuungspersonen.  „Die ‚Bewegte Klasse‘ in Niederösterreich zeigt seit nunmehr 20 Jahren, worauf es im Unterricht ankommt. Bewegung und Lernen gehören zusammen und sollen nicht als gesonderte Bereiche gesehen werden", so Landesrat Mag. Karl Wilfing bei der Eröffnung des Symposiums.

„Unsere Kinder und Jugendlichen bewegen sich heute eindeutig viel zu wenig. Wir wissen, dass die Grundlage für eine gesunde und aktive Lebensweise im Kindesalter liegt. Mit der ‚Bewegten Klasse‘ setzt die Initiative ‚Tut gut!‘ genau dort an, wo Bewegung besonders wichtig für Konzentration und Lernerfolg ist. Die Bewegte Klasse ist somit eine nicht mehr wegzudenkende Säule im niederösterreichischen Schulwesen. Bemerkenswert: In den letzten Jahren wurden mehr als 4.100 Klassen mit mehr als 40.000 Schülerinnen und Schülern betreut", so Wilfing.

Das diesjährige Symposium stand ganz im Zeichen des Festjahres „20 Jahre Bewegte Klasse". Verschiedene Workshops, geleitet von nationalen und internationalen Expertinnen und Experten, zeigten den interessierten Pädagoginnen und Pädagogen die verschiedenen Themenbereiche rund um Bewegung im Unterricht, beispielsweise „Was mache ich, wenn Kinder stören?", „Prozessorientiertes Jonglieren", „Bewegtes Lernen im Klassenzimmer", „Kinderrückenschule macht Spaß und Sinn" und so weiter.

Der Zusammenhang von Bewegung und Entwicklung sowie Bewegung und Lernen ist wissenschaftlich belegt. Viel zu viele Kinder und Jugendliche bewegen sich aus den verschiedensten Gründen heute zu wenig. Laut WHO sollen Kinder und Jugendliche täglich mindestens 60 Minuten mit mittlerer bis hoher Intensität körperlich aktiv sein. Weniger als ein Fünftel der niederösterreichischen Schülerinnen und Schüler (17 Prozent; Österreich 20,4 Prozent) erfüllt diese Bewegungsempfehlung.

Genau hier setzt das Programm „Bewegte Klasse" der Initiative „Tut gut!" an. Der Lebensraum Schule bietet zahlreiche Möglichkeiten, Bewegung in den Schul- und Lernalltag zu integrieren, damit regelmäßige Bewegung für Kinder und Jugendliche selbstverständlich wird. Die Betreuerinnen und Betreuer der „Bewegten Klasse" begleiten eine Schulklasse zwei Jahre lang in regelmäßigen Einheiten und binden neben den Lehrerinnen und Lehrern auch die Eltern ein.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742/9005-12324, e-mail florian.liehr@noel.gv.at, „Tut gut!", Andreas Steiner, BA, Telefon 02742/9011-14200, e-mail andreas.steiner@noetutgut.at, http://www.noetutgut.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung