14.01.2015 | 11:00

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von „Lesen [Literatur]" bis „In Farbe"

Im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien wird morgen, Donnerstag, 15. Jänner, um 19 Uhr die Ausstellung „Lesen [Literatur]" eröffnet: Zwölf kurze Text-Zitate in Originalsprache bilden dabei die Grundlage der jeweils für die Ausstellung konzipierten künstlerischen Werke von Assunta Abd El Azim Mohamed, Hugo Canoilas, Clemens Denk, Petra Egg, Simon Häussle, Barbara Kapusta, Ute Müller, Annelies Oberdanner, Bernhard Rappold, Dorothea Trappel, Jakub Vrba und Flora Watzal. Ausstellungsdauer: bis 14. März; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 15. Jänner, findet ab 18 Uhr im Landespflegeheim Wiener Neustadt die Vernissage einer Ausstellung von Ingeburg Scheibenreif, Elisabeth Weik und Veronika Schmitradner statt. Nähere Informationen beim Landespflegeheim Wiener Neustadt unter 02622/278 95 und e-mail lph.wrneustadt@noelandesheime.at.

„175 Jahre Fotografie" stehen ab Freitag, 16. Jänner, im Haus der Kunst in Baden im Mittelpunkt. Die Schau der Berufsfotografeninnung der Wirtschaftskammer Niederösterreich präsentiert bis 8. Februar sowohl Aufnahmen von Berufsfotografen zum Thema zeitgenössische Fotografie als auch alte Kameras und Laborgeräte. Zudem gibt es Führungen über „Die Geschichte der Fotografie" und „Das Handwerk des Berufsfotografen". Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Freitag, 16. Jänner, wird auch um 18 Uhr im Südmährischen Museum in Znaim/Znojmo die Ausstellung „Langsam ist es besser geworden. Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben" eröffnet. Die im Auftrag des NÖ Landesarchivs erarbeitete Schau, die zuvor in St. Pölten, Klosterneuburg, Laa an der Thaya, Hollabrunn, Reingers, Raabs und Prag Station gemacht hat, ist in Znaim/Znojmo bis 27. Februar zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 11.30 und 12 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Zentrum für Migrationsforschung unter 0664/595 46 72, Niklas Perzi.

„FieldWorks_Wachau" nennt sich eine Ausstellung, die am Samstag, 17. Jänner, um 18 Uhr im „kunstraumarcade" in Mödling eröffnet wird. Das Kooperationsprojekt mit „AIR - Artist In Residence" zeigt bis 31. Jänner Arbeiten des italienischen Künstlerpaares Raffaella Spagna und Andrea Caretto; die Landschaftsarchitektin und der Biologe sind derzeit Artists in Residence in Krems. Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr; nähere Informationen beim „kunstraumarcade" Mödling unter 02236/86 04 57 und 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Mit Malerei und Grafik von Ernst Balluf, Karl Goldammer, Eleonore Hettl, Paul Flora u. a. präsentiert die Galerie Untergrub ab Samstag, 17. Jänner, die Schau „Venedig und Toskana". Ausstellungsdauer: bis 1. März; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02954/2514, e-mail kunst.untergrub@gmail.com und http://www.galerie-untergrub.at/.

Die Kunsthalle Krems lädt am Sonntag, 18. Jänner, zu einer Direktorenführung mit Hans-Peter Wipplinger durch die Dominik-Steiger-Retrospektive; Beginn ist um 14 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

In Baden wartet am Sonntag, 18. Jänner, eine weitere Ausgabe des Kunstvermittlungsprojekts „Zwei von drei am Sonntag", bei dem Saskia Sailer und Christine Triebnig-Löffler im Rahmen von Führungen durch das Arnulf Rainer Museum und das Beethovenhaus spezielle Einblicke in die beiden Museen geben. Beginn ist um 10 Uhr; abgeschlossen wird mit einem Lunch im Hotel At the Park. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-12, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/ bzw. http://www.beethovenhaus-baden.at/.

Schließlich wird am Sonntag, 18. Jänner, um 17 Uhr in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach die Ausstellung „In Farbe" von Andrea Bischof eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten der 1963 in Schwaz in Tirol geborenen Künstlerin bis 1. März. Besichtigung jederzeit; Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und http://www.galerieamlieglweg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung