TOPMELDUNG
08.01.2015 | 00:22

Amtsübergabe an der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung

LH Pröll: Schlanke, bewegliche und effiziente Verwaltung in NÖ

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem in den Ruhestand getretenen Mag. Wolfgang Straub (l.) und dessen Nachfolger als Bezirkshauptmann von Wien-Umgebung, Mag. Andreas Strobl (r.).
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem in den Ruhestand getretenen Mag. Wolfgang Straub (l.) und dessen Nachfolger als Bezirkshauptmann von Wien-Umgebung, Mag. Andreas Strobl (r.).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In der Babenbergerhalle in Klosterneuburg fand heute, Donnerstag, die feierliche Amtsübergabe an der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung statt. Dabei wurde durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Verabschiedung des in den Ruhestand übergetretenen Mag. Wolfgang Straub sowie die Vorstellung von Mag. Andreas Strobl als neuer Bezirkshauptmann von Wien-Umgebung vorgenommen.

Die Funktionsfähigkeit einer Verwaltung leiste einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg eines Landes, sagte Landeshauptmann Pröll in seiner Festrede. Das Bundesland Niederösterreich habe eine schlanke, bewegliche und effiziente Verwaltung, und der Grundsatz „näher zum Bürger - schneller zur Sache" habe dazu geführt, dass es in Niederösterreich einen hohen Grad an Zufriedenheit mit der Verwaltung gebe, so Pröll.

An der Spitze einer Verwaltungseinheit wie einer Bezirkshauptmannschaft brauche es Persönlichkeiten, die „juristisch sattelfest sind, große Managementqualitäten haben und Freude im Umgang mit den Menschen haben", betonte er weiters. Der Landeshauptmann bedankte sich bei Straub für die „ausgezeichnete Zusammenarbeit", dieser sei vor allem auch in schwierigen Situationen zu einer „Vaterfigur" für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geworden. Nachfolger Strobl sei „arbeitserprobt, erfahren und sachkundig" und habe sich bereits „bestens bewährt".

Mag. Wolfgang Straub blickte in seinen Worten auf seine langjährige Laufbahn im Bezirk zurück, neben dem Legalitätsprinzip seien die Vernunft, die Menschlichkeit und der Humor die wichtigsten Prinzipien seiner Tätigkeit gewesen.

Der Bezirk Wien-Umgebung sei einer der größten, vielfältigsten und aufgabenreichsten Bezirke Niederösterreichs und er könne seinen vollen Einsatz für diesen Bezirk zusichern, betonte Mag. Andreas Strobl in seiner Rede.

Mag. Wolfgang Straub wurde am 24. April 1952 geboren und trat im Jahr 1978 in den NÖ Landesdienst ein. Nach Tätigkeiten an den Bezirkshauptmannschaften Tulln und Wien-Umgebung wurde er 1984 Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Wiener Neustadt, 1991 wurde er Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Baden. Seit 1. Februar 2000 war er Bezirkshauptmann in Wien-Umgebung, am 1. Dezember 2014 trat er in den Ruhestand.

Der am 24. November 1965 geborene Mag. Andreas Strobl trat im Jahr 1998 in den NÖ Landesdienst ein. Nach Tätigkeiten an den Bezirkshauptmannschaften Baden und Wien-Umgebung wurde er im Jahr 2002 Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Lilienfeld, im Jahr 2003 wurde er Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Mödling. Im Jahr 2011 übernahm er das Amt des Bezirkshauptmannes in Wiener Neustadt, mit 1. Dezember 2014 wurde er zum Bezirkshauptmann in Wien-Umgebung bestellt.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image