09.12.2014 | 11:16

„Gedenken und (k)ein Ende - was bleibt vom Jahr 2014?"

Konferenz zum historiografischen Vermächtnis des Gedenkjahres

Unter dem Titel „Gedenken und (k)ein Ende - was bleibt vom Jahr 2014?" veranstaltet das Forum Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg in Kooperation mit dem Österreichischen Staatsarchiv und dem Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften von morgen, Mittwoch, 10., bis Freitag, 12. Dezember, im Österreichischen Staatsarchiv in Wien eine Konferenz, die wesentlich von Mitgliedern des wissenschaftlichen Teams der Ausstellung „Jubel & Elend. Leben mit dem Großen Krieg 1914 - 1918" mitgetragen wird, die heuer auf der Schallaburg zu sehen war.

So wird Julia Walleczek-Fritz u. a. die Podiumsdiskussion „Gedenken und (k)ein Ende - was bleibt vom Jahr 2014?" moderieren, Hannes Leidinger die Laudatio des erstmals vergebenen Medienpreises halten und über „Die Historiographie zu Österreich-Ungarns letztem Krieg" sprechen bzw. Peter Fritz über „Die Erzählung des ‚Großen Krieges‘ an Hand von verschiedenen Veranstaltungen, Sonderausstellungen und Erinnerungsprojekten in Österreich 2014" referieren. Zum Thema des historiografischen Vermächtnisses des Gedenkjahres sind dabei auch weitere nationale und internationale Experten wie Daniel Marc Segesser (Bern), Andrea Brait (Wien), Martin Kofler (Lienz), Siegfried Mattl (Wien), Wolfgang Maderthaner (Wien), Alexander Koch (Berlin) oder Christian Terzer (Kurtatsch) zu hören.

Das Forum Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg versteht sich als eine offene, partizipative Informationsplattform von und für Wissenschafter der unterschiedlichsten Disziplinen aus den verschiedensten Staaten, die sich mit unterschiedlichen Aspekten Österreich-Ungarns im Ersten Weltkrieg beschäftigen. Das Forum soll aber auch als Plattform für Diskussionen über neue Theorien, Zugänge und Forschungsdesiderata etabliert werden.

Nähere Informationen unter e-mail forum@ersterweltkrieg.at und http://www.ersterweltkrieg.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung