01.12.2014 | 10:47

Der Dezember im Kino im Kesselhaus in Krems

Spielfilme, Weihnachts-Special und ein Kurzfilmtag

Im Dezember entführt das Kino im Kesselhaus am Campus Krems mit mehreren Spielfilmen in vergangene Epochen: Dominik Grafs „Die geliebten Schwestern" blickt zurück auf den Sommer 1788 und eine Ménage-à-trois rund um Friedrich Schiller (ab 10. Dezember), Woody Allens „Magic in the Moonlight" ist im Frankreich der 1920er-Jahre angesiedelt (ab 26. Dezember), und Christian Petzolds „Phoenix" schildert eine Liebe aus den Trümmern des Zweiten Weltkriegs (ab 18. Dezember). Dazu kommt in der Weihnachtswoche die Komödie „My Old Lady" (ab 17. Dezember), die am 28. Dezember auch zum „Filmfrühstück" serviert wird.

Dem Kinonachwuchs wird das Warten auf das Christkind mit weihnachtlichen Kinderfilmen verkürzt. Neben dem Kinderkinoklassiker „Neues von uns Kindern aus Bullerbü" nach Astrid Lindgren (ab 7. Dezember) und dem Streifen „Mein Freund Knerten", der im Norwegen der 1960er-Jahre spielt (am 14. Dezember), stehen dabei „Niko - Ein Rentier hebt ab", die Geschichte eines kleinen Rentiers, das seinen Vater im Land des Weihnachtsmanns sucht (ab 21. Dezember), und das Wintermärchen „Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" (am 28. Dezember) auf dem Programm. Auch die „Cinezone" wartet mit einem speziellen Weihnachtsprogramm auf: Am 11. Dezember präsentieren Alexander Lausch und Florian Kargl von der Waldviertler Mundartband Freischwimma im Anschluss an die britische Komödie „Pride" ihr Weihnachts-Special „Damit de Engal daunzn".

Ergänzt wird das Dezember-Programm im Kino im Kesselhaus durch ein Filmgespräch mit Regisseur Houchang Allahyari und Hauptdarstellerin Erni Mangold im Anschluss an „Der letzte Tanz" (am 13. Dezember), Wim Wenders „Das Salz der Erde" (ab 3. Dezember) und Hubert Saupers „We Come as Friends" (am 17. Dezember) in der Reihe „Dokumente" sowie durch einen „Kurzfilmtag" in Kooperation mit „Cinema Next - Junges Kino aus Österreich", der am 20. und 21. Dezember als Vorfilm den Animationskurzfilm „Der Besuch" von Conrad Tambour vorstellt.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/908000 und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung