27.11.2014 | 11:00

Weitere Adventmärkte im ganzen Land

Von Purkersdorf bis Stift Geras

Um die Vorweihnachtszeit besinnlich und bewusst erleben zu können, locken in den kommenden Wochen zahlreiche Adventmärkte mit ihren stimmungsvollen Angeboten. Der traditionelle Adventmarkt in Purkersdorf vom 28. November bis 23. Dezember ist ein ganz besonderes Erlebnis für kleine und große Besucherinnen und Besucher. Es gibt Gaumenfreuden, regionales Kunsthandwerk und in aufwändiger Handarbeit erzeugte Unikate.

Beim Adventmarkt in Poysdorf am 29. und 30. November, jeweils ab 14 Uhr, zeigen zahlreiche Künstlerinnen und Künstler den Gästen vor Ort ihr handwerkliches Können, Direktvermarkter aus dem Weinviertel bieten ihre Kreationen zum Kauf an. Um den Aufenthalt so kurzweilig wie möglich zu gestalten, gibt es ein umfangreiches Programm auch für Kinder.

Bei der Ybbsitzer Schmiedeweihnacht am 20. und 21. Dezember trifft altes und neues Handwerk auf echte Künstler. Einen starken Akzent setzt auch heuer wieder das feurige Schauschmieden am Marktplatz. Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Schmieden aus Osteuropa insbesondere aus der Ukraine möchte die Schmiedegemeinschaft heuer bewusst ein Fest des Friedens feiern und so ihren Beitrag zu einem friedvollen Umgang miteinander leisten. Der Wettbewerb verspricht kunstvolle geschmiedete Friedenssymbole, die auch von einer Fachjury prämiert werden. Eine Kinderwerkstatt, der Waidhofner Bäuerinnenchor in der Pfarrkirche, Motorsägenschnitzen, Krapfenbacken, eine Handwerkerkrippe und vieles mehr runden das vielfältige Programm ab.

Genussvolles aus der Mühle, Kunstvolles aus Holz, Wissenswertes zum Thema Räuchern und eine Lesung mit Mundartdichter Erich Stöger, das und mehr erwartet die Gäste beim Advent in der Rosenfellner Mühle bei St. Peter in der Au am 28. und 29. November ab 8 Uhr. Wer einen Blick hinter die Kulissen der Mühle werfen und ganz entspannt erlesene Geschenke für seine Lieben erstehen möchte, hat nun die Gelegenheit dazu. Dort wird gemahlen, gewogen, vermischt, verpackt, damit die weihnachtlichen Backmischungen und Mehle zum Kekse backen rechtzeitig in den Regalen landen.

Der traditionelle Adventmarkt der Pfarre Radlbrunn findet am ersten Adventwochenende statt und bietet allerlei Weihnachtliches: Von selbstgemachten Adventkränzen und -gestecken der katholischen Frauenbewegung, über köstliche Weihnachtsbäckerei bis zu allerlei Bastelarbeiten reicht das Angebot der Adventausstellung. Das stimmungsvolle Adventkonzert am 30. November mit dem Musikverein Radlbrunn, dem Kirchenchor Radlbrunn und der katholischen Jungschar um 15.30 Uhr rundet das Programm ab.  

Am zweiten Adventsonntag findet der von der Volkskultur Niederösterreich veranstaltete Advent im Brandlhof statt. Dieser Adventmarkt zeichnet sich vor allem durch das liebevoll gestaltete Programm aus, das vom offenen Singen im Hof, über Lesungen der ARTSchmidatal mit den Autoren Elisabeth Schöffl-Pöll, Wolfgang Kraus, Rudolf Bulant, Fritz Gruber und Friedrich Damköhler bis zu den Pulkauer Weisenbläsern reicht. Dieses Jahr wird das reichhaltige Angebot noch ergänzt durch ein Theaterstück des Puppentheaters MO`BA. Mit dabei sind weiters das Ensemble Weinviertler Kleeblatt, der Familiendreigesang Knöpfl, W.i.t.Ch, Sophia Wohlmacher auf der Harfe und Maria Magdalena Nödl. Handwerker aus Niederösterreich zeigen im historischen Ambiente des Brandlhof eine erlesene Ausstellung an Kunsthandwerk und originellen Geschenkideen und regen zum Besuchen, Aussuchen und Einkaufen an. 

Der Admonter Adventmarkt präsentiert sich von 12. bis 14. Dezember unter dem Motto „Kunsthandwerk, Kinderfreunde und Kulinarik" im besonderen Ambiente des Benediktinerstiftes Admont. Mit viel Gefühl für Tradition und Vielfalt gibt es speziell für die Kleinsten und ihre Familien besondere vorweihnachtliche Überraschungen, wie beispielsweise das Christkindl-Postamt, die Christkindl-Werkstatt im Pfarrsaal oder die lebende Krippe. Von der Stiftskirche bis zum Museumsbereich im Erdgeschoss können Gäste beschauliche, bewegende und besinnliche Stunden erleben, die weltgrößte Klosterbibliothek besuchen und sich anschließend vom Advent in Admont verzaubern lassen.

Adventlicher Zauber ist am Göttweiger Berg von 29. November bis 8. Dezember täglich von 10 bis 18 Uhr zu erleben. Zu Beginn der Adventzeit laden die Benediktinermönche von Stift Göttweig zu einem bunten, stimmungsvollen Veranstaltungsprogramm mit täglichen Adventkonzerten in der Stiftskirche ab 14.30 Uhr, den Angeboten des Adventmarkts im Brunnensaal und in den Seminarräumen mit Handarbeiten, Christbaumschmuck, Klosterspezialitäten etc. sowie dem NÖ-Meisterstraßen-Advent.

Der Geraser Advent ist eine eintägige Veranstaltung am dritten Adventsonntag im Stift Geras, die mit der Feier der heiligen Messe um 9.30 Uhr beginnt und unter dem Motto „Innehalten, Ruhe finden, Zeit nehmen" ganz im Zeichen der besinnlichen Vorweihnachtszeit steht. Basteln für Kinder, Kunst- und Handwerksmarkt, Spezialitäten wie Geraser Stiftskarpfen, Käse, Schmankerl vom Bauern, Glühwein, Punsch etc. umrahmen diesen besinnlichen Tag.

Nähere Informationen: http://www.purkersdorf.at/, http://www.ybbsitz.at/, www.volkskulturnoe.at/brandlhof, http://www.kommpott.at/, http://www.stiftadmont.at/, http://www.stiftgoettweig.at/, http://www.stiftgeras.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung