26.11.2014 | 11:15

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von der „Phantastischen Welt" in Langenlois bis „Advent spüren" in Göttweig

In der Sparkasse Langenlois wird morgen, Donnerstag, 27. November, um 19 Uhr im Zuge des „Langenloiser Herbstes" die Ausstellung „Phantastische Welt" von Peter Klitsch eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten des in Stiefern lebenden Malers in der Tradition der Wiener Schule des Phantastischen Realismus bis 19. Dezember zu den Banköffnungszeiten, Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr. Nähere Informationen bei der Sparkasse Langenlois unter 050/1007-9715, Erwin Röglsperger, und e-mail roeglspergere@langenlois.sparkasse.at bzw. bei Kultur Langenlois unter 02734/3450 und e-mail office@kulturlangenlois.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 27. November, wird um 18.30 Uhr im KUNST:WERK in St. Pölten die Ausstellung „40- selecting 40+" eröffnet: Für diese letzte Ausstellung des Jahres haben junge Künstler unter 40 Jahren (vor allem Gäste) einen Partner über 40 Jahren aus den Mitgliedern des St. Pöltner Künstlerbundes für eine gegenüberstellende Präsentation gewählt. Zu sehen sind die Werke von Claudia Zawadil / Eva Bakalar, Mariella Lehner / Judith Exel, Evi Leuchtgelb / Hermann F. Fischl, Marcus Hufnagl / Alois Junek, Christina Starzer / Ernest A. Kienzl, Filiz Bayazit / Beatrix Mapalagama, Florian Nährer / Kurt Schönthaler sowie Margareta Weichhart-Antony / Edith Haiderer bis 21. Dezember. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16 bis 18.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.30 bis 13 Uhr. Nähere Informationen unter 02742/36 20 58, e-mail office@stpoeltnerkuenstlerbund.at bzw. kunstwerk@stpoeltnerkuenstlerbund.at, www.stpoeltnerkuenstlerbund.at/kunstwerk.

Morgen, Donnerstag, 27. November, wird auch im Beethovenhaus Baden der „Beethoven / Diabelli Zyklus" von Cäsar W. Radetzky vorgestellt. Die Präsentation beginnt mit einer Sonderführung um 17.30 Uhr, ab 18.30 Uhr ist ein Come together im Museumsshop des Beethovenhauses angesetzt. Nähere Informationen unter 02252/25 44 88 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at.

Am Freitag, 28. November, lädt die Stadtgemeinde Neulengbach im Zuge der Eröffnung des „Neulengbacher Advents" zur Eröffnung der Ausstellung „Bunte Vielfalt" in den Lengenbacher Saal; Beginn ist um 19 Uhr. Die Ausstellung des Malkreises Wienerwald im Stadtkeller von Neulengbach hat bis 21. Dezember geöffnet, jeweils Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr bzw. am Sonntag, 7. Dezember, von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeine Neulengbach unter 02772/521 05-0 und e-mail buergerservice@neulengbach.gv.at.

Im Museum Gugging / Art Brut Center findet am Samstag, 29., und Sonntag, 30. November, jeweils von 12 bis 18 Uhr der „Kulturhügel Advent" mit Führungen durch die aktuellen Ausstellungen im Museum und in der Galerie, Kreativwerkstätten wie „Sterne aus Gugging", der Lesung „Manchmal ist ein Fasan eine Ente" mit Peter Turrini und Sophie Aujesky, Weihnachtsliedern aus aller Welt mit den St. Art Young Voices, einem Laternengang zum Haus der Künstler etc. statt. Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 02243/870 87, e-mail museum@gugging.org und http://www.gugging.at/ bzw. http://www.gugging.org/.

Im Pfarrzentrum der Pfarre St. Margaretha in Traiskirchen wird am Samstag, 29. November, von 16 bis 21 Uhr sowie an den Sonntagen 30. November und 7. Dezember bzw. am Montag, 8. Dezember, jeweils von 10 bis 14 Uhr Hinterglasmalerei von Silvia Puchinger gezeigt. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Im Arnulf Rainer Museum in Baden steht am Samstag, 29. November, ab 14 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr „WILD@ART" für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren auf dem Programm. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-12, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

Schließlich ist im Zuge des „Adventlichen Zaubers in Göttweig" ab Samstag, 29. November, im Sebastiani-Turmzimmer von Stift Göttweig auch die Ausstellung „Den Advent spüren ... mit allen Sinnen ..." zu sehen. Die vom Jugendhaus-Team gestaltete Schau zur Auseinandersetzung mit adventlichen Themen und zum Innehalten in der Vorweihnachtszeit ist bis Montag, 8. Dezember, täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Nähere Informationen beim Benediktinerstift Göttweig unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung