20.11.2014 | 09:57

Viele Adventmärkte starten in wenigen Tagen

Vom „Advent am Beri" bis zum „Reichenauer Advent im Schloss"

Im Bundesland Niederösterreich haben die rund 300 Adventmärkte eine lange Tradition und verkürzen mit märchenhafter Stimmung die Wartezeit aufs Christkind. Weihnachtsdekoration, Kunsthandwerk, Glühwein und Punsch sowie regionale kulinarische Köstlichkeiten lassen romantische Dörfer und idyllische Schlossanlagen zum vorweihnachtlichen Erlebnis für die ganze Familie werden. Der Bogen spannt sich dabei von traditionell bis modern, von romantisch bis märchenhaft. Informationen zu den Adventmärkten und Veranstaltungen gibt es beim Servicetelefon der Niederösterreich-Werbung unter 02742/9000-9000 und auf http://www.niederoesterreich.at/ oder http://www.veranstaltungen.niederoesterreich.at/

Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav sagt dazu: „Der Advent ist für viele Anlass den stressigen Alltag hinter sich zu lassen und sich auf die besinnlichste Zeit im Jahr einzustimmen. Ob in Stiften oder Schlössern, auf Einkaufsmeilen oder idyllischen Kellergassen, in den Wochen vor Weihnachten finden viele Adventveranstaltungen in allen Regionen Niederösterreichs statt. Eine genussvolle Vorweihnachtszeit ist dabei garantiert". Professor Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, ergänzt: „Die Vielfalt im Bundesland Niederösterreich ist besonders im Winter spürbar. Das Angebot zur Adventzeit reicht dabei von den stimmungsvoll dekorierten Kittenberger Erlebnisgärten, dem allseits beliebten Adventmarkt in Grafenegg, der mit einzigartigem Ambiente besticht, bis hin zu einem weihnachtlichen Rundgang in den unterirdischen Kellergängen in der LOISIUM WeinErlebnisWelt".

Beim „Advent am Beri" in Hanfthal vom 6. und 7. Dezember warten auf die Besucher eine lebensgroße Krippe, Musikgruppen, Kunsthandwerk, Geschenke aller Art, Drechslerwerkstatt, Bastelsachen, Kinderprogramm mit Christkindlwerkstatt, Hanfland-Shop mit Hanfprodukten, Hanfthal-Kalender, Antiquitäten- und Altwarenflohmarkt.

Der traditionelle Langenloiser WeinGartenAdvent findet noch bis 21. Dezember statt und ist als bezaubernde und besinnliche Zeit in der Weinerlebniswelt Loisium und in den Kittenberger Erlebnisgärten erlebbar. Es wartet u.a. ein einzigartiger Adventmarkt im unterirdischen Kellerlabyrinth und im barocken 10er Haus der Loisium Weinerlebniswelt sowie Adventkonzerte, dekorierte Schaugärten, regionale Schmankerln sowie eindrucksvolle Licht- und Toninstallationen, die kleine und große Besucher verzaubern.

Auch das Stift Zwettl veranstaltet noch bis 16. Dezember eine Lebkuchen-Advent-Ausstellung. Seit bereits 20 Jahren gibt es die Tradition dieser ungewöhnlichen Kunstausstellung des Konditormeisters Peter Forstner und seines Teams. Das besondere Motto der Jubiläumsausstellung lautet „Knusperhäuser - traditionell und verrückt". Neben den sieben „Gründungshäusern", deren Modelle seit Beginn der Ausstellungen dabei sind, und einigen traditionellen Hausformen wird es heuer einige Überraschungen geben. Selbstverständlich sind ausgestellte Lebkuchen- sowie Knusperhäuschen auch käuflich zu erwerben.

Das Weihnachtsdorf Schloss Hof bietet am 22. und 23. November, am 29. und 30. November, vom 6. bis 8. Dezember, am 13. und 14. Dezember sowie am 20. und 21. Dezember im Arkaden- und Meierhof bei rund 100 Marktständen traditionelle Handwerkskunst, Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten an. Jeden Samstag stimmen Konzerte der Philharmonie einen wahren „Klangzauber im Advent" an. Weihnachtliche Schlossführungen, stimmungsvolle Adventmusik und ein reichhaltiges Kinderprogramm mit Back- und Bastelworkshops, Kinderführungen, Märchenerzähler, Ponyreiten etc. machen den Besuch im Weihnachtsdorf Schloss Hof zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der historische Adventmarkt in der Kartause Gaming vom 29. November bis 8. Dezember bildet einen einzigartigen Rahmen für die stimmungsvolle Ausstellung, die von Kunsthandwerk über reizende Produkte von Hobbykünstlern und Geschenkideen von Kaufleuten aus der Region bis hin zum Bauernmarkt ihren Bogen spannt. Bastelnachmittage für Kinder, klassische und volkstümliche Darbietungen, Auftritte der Perchtengruppe und des Nikolos sowie Lesungen weihnachtlicher Texte sorgen für vorweihnachtliche Stimmung.

Auch heuer öffnet das Benediktinerstift Göttweig vom 29. November bis 8. Dezember bereits zum 25. mal seine Pforten für ein reichhaltiges Adventprogramm mit Handarbeiten, Christbaumschmuck und Krippenschnitzer. Neben den täglichen Adventkonzerten gibt es am Wochenende ein vielfältiges Kinderprogramm.

Zur Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres überrascht der Kulturhügeladvent in Gugging vom 29. und 30. November mit Musikalischem, Kulinarischem und Kreativem für kleine und große Besucherinnen und Besucher.

An den Adventwochenenden am 29. und 30. November, vom 6. bis 8. Dezember und am 13. und 14. Dezember werden im Wirtschaftshof und den angrenzenden Gebäuden des Wasserschlosses Kottingbrunn über 130 Aussteller vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Frei von Kitsch und dröhnender Musik können die Besucher Adventstimmung genießen. Die unterschiedlichen Räume und Gebäude bieten ein Ambiente, das zum Verweilen einlädt. Der Kunst- und Handwerksmarkt bietet ein weites Spektrum an Geschenkideen.

Auf die Gäste in der Johannesbachklamm warten vom 5. bis 8. Dezember Kunsthandwerker, die ihr Können unter Beweis stellen, zahlreiche Verkaufsläden mit weihnachtlichen Geschenkartikeln und Selbstgebasteltem, wärmende Getränke und bodenständiges Essen. Die Attraktion aber ist sicherlich „der größte geschmückte Christbaum Österreichs", der mit überdimensionalen Kerzen, Kugeln, Zuckerln, Packerln etc. aufgeputzt wird. Der Advent vermittelt für Groß und Klein eine einmalige vorweihnachtliche Stimmung inmitten einer traumhaften Naturkulisse. 

Der Grafenegger Advent vom 5. bis 8. Dezember zählt zu den größten und traditionellsten Weihnachtsmärkten in Niederösterreich. Über 160 Aussteller bieten dabei hochwertiges Kunsthandwerk im Schloss an und verwöhnen die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Niederösterreich im weihnachtlich beleuchteten Schlosspark. Beim „ORF NÖ Advent der Stars" wird ein besinnliches Programm mit Lesungen und Konzerten von Fritz Karl, Petra Morzé, Tini Kainrath und Peter Meissner geboten. 

Der Reichenauer Advent, der heuer erstmals im Schloss stattfindet, gilt als absolutes Saisonhighlight. Am 29. und 30. November, vom 5. bis 8. Dezember, am 13. und 14. Dezember sowie am 20. und 21. Dezember erwartet die Besucher neben kulinarischen Schmankerln und Kunsthandwerksausstellung, auch noch eine Adventlesung mit Joseph Lorenz, ein Adventkonzert der besonderen Klasse mit „Swinging Christmas" sowie eine Acoustic Session mit den „Empty Flags" von der Großen Chance. Außerdem wird Kinderliedermacher Bernhard Fibich ein Mitmachkonzert veranstalten.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. (FH) Doris Mayer, MBA, Telefon 02742/9005-12322, e-mail d.mayer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, http://www.loisium-weinwelt.at/, http://www.kittenberger.at/, http://www.zwettl.at/, http://www.schlosshof.at/, http://www.kartause-gaming.at/, http://www.stiftgoettweig.at/, http://www.gugging.org/, http://www.kottingbrunn.or.at/, http://www.reichenau.at/, http://www.wuerflach.at/, http://www.grafenegg.com/advent, http://www.hanfthal.at/, http://www.advent-in-retz.at/.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung