17.11.2014 | 00:17

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Expeditionen ins afrikanische Österreich" bis „Weltwundern"

Am Mittwoch, 19. November, wird ab 17 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten das Buch „Expeditionen ins afrikanische Österreich" vorgestellt, in dem Walter Sauer Fragen nachgeht, warum Eisenstadt in Karl Mays „Sklavenkarawane" vorkommt, was Salzburg mit dem Burenkrieg zu tun hat oder ob der erste schwarze Sklave Österreichs tatsächlich in Kärnten lebte. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, e-mail andreas.moser@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. http://www.noelb.at/.

Im Brandlhof in Radlbrunn lädt ARTSchmidatal am Mittwoch, 19. November, ab 19.30 Uhr zu einer Lesung von Ewald Baringer, Milan Racek und Friedrich Damköhler. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02956/812 22 und 0664/5014862, e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at, www.volkskulturnoe.at/brandlhof und http://www.art-schmidatal.at/.

Gelesen wird am Mittwoch, 19. November, auch im Rahmen der NÖ Landesbuchausstellung im Haus der Kunst in Baden, wo Gertraud Klemm, Preisträgerin des diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Publikumspreises, gemeinsam mit Tanja Kuzmany-Kenda am Klavier unter dem Titel „Zwischentöne" ab 19 Uhr Literatur und Musik im Dialog präsentiert. Karten beim Haus der Kunst unter 02252/86800-522; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-230.

Im Theater am Steg in Baden wiederum gibt es am Mittwoch, 19. November, ab 15 Uhr im Rahmen der neuen Kultur-Initiative „Literatur-Kaffeehaus im Theater am Steg" wieder einen Vorlesenachmittag des Literarischen Cirkels Thermenland für Kinder zwischen drei und elf Jahren. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at bzw. beim Literarischen Cirkel Thermenland unter 0664/2308300.

Ebenfalls am Mittwoch, 19. November, steht ab 19.30 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach „Die Letzten ihrer Art" auf dem Spielplan. Gestaltet wird die musikalische Lesung aus Douglas Adams‘ Buch über bedrohte Tierarten von Adele Neuhauser und dem KammerPunkJazz-Trio Edi Nulz. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Das Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich veranstaltet in dieser Woche unter dem Titel „exQUIZite Zeitreisen" wieder zwei Dinner-Quiz-Shows über historisch bedeutende Ereignisse: am Mittwoch, 19. November, im Bildungszentrum Gaming (Anmeldungen unter 07485/97353) und am Samstag, 22. November, auf Schloss Kottingbrunn (Anmeldungen unter e-mail office@bhw-kottingbrunn.at). Beginn ist jeweils um 18 Uhr; nähere Informationen beim NÖ Bildungs- und Heimatwerk unter 02742/311337-150, e-mail bildung@bhw-n.eu und www.bhw-n.eu/Zeitreisen.

Am Donnerstag, 20. November, steht im Rahmen der Reihe „Transflair" im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein „Von Racheengeln & Hausmeistern. Der Krimi. Die Spannung. Die Soziologie" auf dem Programm. Aus ihren Texten lesen dabei Bernhard Aichner und Stephan Pörtner. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Das Kremser „Kabarett & Comedy Festival" präsentiert am Donnerstag, 20. November, ab 20 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein Christoph Spörk mit seinem Programm „Ebenholz". Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/6245920, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Comedy wird am Donnerstag, 20. November, auch im Congress Casino Baden geboten, wo ab 19.30 Uhr im Rahmen der herbstlichen „Kabarett & Comedy" Schiene die Ö3 Comedy Hirten auftreten. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444 und e-mail tickets.ccb@casinos.at.

Ein weiterer Kabarettabend am Donnerstag, 20. November, geht im Residenztheater Stockerau über die Bühne: Ab 20 Uhr stellt Patricia Simpson hier mit „Sing Sing - Die innere Stimme will raus!" ihr erstes Soloprogramm vor. Nähere Informationen und Karten unter 0676/3640336, e-mail karten@residenztheater.at und http://www.residenztheater.at/.

„Sekundenschlaf", das neue Programm von Andreas Vitasek, ist in den nächsten Tagen gleich zwei Mal in Niederösterreich zu sehen: am Donnerstag, 20. November, im Stadtsaal Purkersdorf und am Freitag, 21. November, in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten für Purkersdorf u. a. unter 02231/64482 bzw. für Amstetten u. a. unter 07472/601-454.

Zum 25. Todestag von Thomas Bernhard kommt es am Freitag, 21., und Samstag, 22. November, jeweils ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein unter dem Titel „Lauter liebe Leut ... ins Leben entlassen" zu einer szenischen Lesung mit Brigitte Slezak und Reinhard Hauser. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Stadttheater Wiener Neustadt ist am Freitag, 21. November, das Klassische Operettenensemble Wien zu Gast und bringt ab 19.30 Uhr die Operette „Liebeszauber" von Oscar Straus zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Ebenfalls am Freitag, 21. November, gastiert Mike Supancic mit seinem neuem Programm „Ich bin nicht allein" im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Den Operneinakter „Das Bildnis der Manon" von Jules Massenet bringt die Initiative Kultur.Theater.Musik unter der Regie von Ulla Pilz am Freitag, 21. November, ab 19 Uhr in der Caritas-Behinderteneinrichtung in Retz und am Samstag, 22. November, ab 20 Uhr im Theaterkeller in Haag auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten unter 0650/9834022 und e-mail kulturtheatermusik@gmx.at.

Am Freitag, 21. November, wird auch ab 19 Uhr in der Bibliothek von Lunz am See die Reihe der sogenannten „Töpper-Abende" mit Vorträgen und szenischen Lesungen über den Eisenstraße-Hammerherren von und mit Hans Schagerl, Berthold Panzenböck und Marianne Schragl, fortgesetzt. Am Dienstag, 25. November, gibt es ab 19.30 Uhr im Kultur.Portal Scheibbs einen weiteren Termin. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

Am Samstag, 22. November, macht Josef Hader mit „Hader spielt Hader" Station im Danubium, dem neuen Tullner Stadtsaal. Beginn des Kabarettabends ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und http://www.tullnkultur.at/.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, lädt am Samstag, 22. November, ab 20.15 Uhr zur Waldviertel-Premiere des Kabaretts „Müssen - dürfen - sollen - können" von und mit Claudia Sadlo. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Samstag, 22. November, wird ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Pulkau der Alois Vogel Literaturpreis 2014 überreicht. Der Preisträger Armin Baumgartner wird dabei seinen prämierten Text vortragen. Nähere Informationen beim Bildungs- und Heimatwerk Pulkau unter 02946/2682 und http://www.kunstregen.at/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten feiert am Samstag, 22. November, ab 16 Uhr „Das Gespenst von Canterville", die Erzählung von Oscar Wilde, in einer eigenen Fassung für das Landestheater Premiere (Regie: Babett Arens). Gezeigt wird die Kinder- und Familienproduktion weiters am 12. und 23. Dezember, 24. und 30. Jänner, 20. März und 30. April jeweils ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

„Let\'s dance" heißt es am Samstag, 22. November, ab 18.30 Uhr in den Stadtsälen Traiskirchen, wo die Gruppen Binaat Eschems, Hula o Hawaii und Gazpacho Andaluz sowie die Padma Dance-Company orientalische, indische, hawaiianische und andalusische Tanzvorführungen auf die Bühne bringen. Am Dienstag, 25. November, folgt ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Traiskirchen eine Lesung von Andreas Pittler aus „Wiener Bagage", seiner Sammlung historischer Kriminalgeschichten. Eintritt: jeweils freie Spende; nähere Informationen bzw. Voranmeldungen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-15.

Von Krems übersiedelt „Lauter liebe Leut ... ins Leben entlassen", die dramatisierte Fassung von Thomas Bernhards autobiographischen Büchern „Ein Kind", „Die Ursache", „Der Keller", „Der Atem" und „Die Kälte", direkt nach Langenlois: Hier sind Brigitte Slezak und Reinhard Hauser mit ihrer szenischen Lesung am Sonntag, 23. November, im Arkadensaal zu hören; die Veranstaltung im Rahmen des „Langenloiser Herbsts" beginnt um 19 Uhr. Karten unter 0664/5145503; nähere Informationen bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.kulturlangenlois.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 23. November, macht „Conni - Das Musical" von Marcell Gödde (Musik: Andy Muhlack) nach den Conni-Büchern von Liane Schneider für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren Station im VAZ St. Pölten; Beginn ist um 11 und 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Im Dorfzentrum von Föllim, einer Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Poysdorf, präsentiert ORF-Moderator Peter Meissner am Sonntag, 23. November, ab 16 Uhr „Auch Engel lachen gerne", seine Sammlung heiterer Weihnachtsgeschichten. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Poysdorf unter 02552/20371-27, Christoph Loley, und e-mail veranstaltungen@poysdorf.at.

Am Montag, 24. November, wird ab 19 Uhr im Haus Brusatti in Baden im Rahmen der Reihe „Kunst in der Mariengasse" ein von Julia Prock-Schauer, Helmut Stippich und Otto Brusatti gestalteter Abend mit Texten und Musik zum 100. Todestag von Georg Trakl abgehalten. Karten beim Ticketservice Baden unter 02252/86800-550; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-230.

Schließlich steht am Dienstag, 25. November, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten „Weltwundern", das neue Kabarettprogramm von Klaus Eckel, auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung