10.11.2014 | 11:06

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, eine Operettengala und mehr

Von „Tagebüchern aus der Kriegszeit" bis zum „Drachen Leopold"

Das Rollettmuseum Baden lädt am Mittwoch, 12. November, im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung zur Badener Frauenrechtlerin Marianne Hainisch zu einer Lesung von Peter Doerenthal, Kurator der Schau, aus „Marianne Hainisch - Tagebücher aus der Kriegszeit". Nähere Informationen beim Rollettmuseum Baden unter 02252/48255 und e-mail rollettmuseum-stadtarchiv@baden.gv.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 12. November, startet im Gasthof Paumann in Göstling an der Ybbs die Reihe der sogenannten „Töpper-Abende" mit Vorträgen und szenischen Lesungen über den Eisenstraße-Hammerherren. Gestaltet wird der Abend von Hans Schagerl, Berthold Panzenböck und Marianne Schragl; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

Am Mittwoch, 12. November, veranstaltet auch das Haus der Regionen in Krems/Stein ab 18 Uhr ein weiteres „Kremser Kamingespräch" - heuer unter dem Motto „Im Reich der Gefühle" - zum Thema „Wonne und Schmerz". Es diskutieren die Hürdensprinterin Beate Schrott, Olympia-Achte in London 2012 über 100 Meter Hürden, und Univ.-Prof. Dr. Martin Nuhr, ärztlicher Leiter des Kur- und Rehabilitationszentrums Nuhr Medical Center in Senftenberg. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist am Mittwoch, 12., und Donnerstag, 13. November, jeweils ab 20 Uhr Roland Düringer mit der Niederösterreich-Premiere von „ICH allein?", dem dritten Teil seiner Vortrags-Trilogie, zu Gast. Am Dienstag, 18., und Mittwoch, 19. November, folgt jeweils ab 19.30 Uhr die vom Verein Freunde der Operette veranstaltete 9. „Galanacht der Operette" mit Alexandra Reinprecht, Jörg Schneider, dem Europaballett St. Pölten und dem Orchester Wolfgang Ortner. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Mit „Stermann" von und mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann geht am Donnerstag, 13. November, in Wolkersdorf der Veranstaltungsreigen zum zehnjährigen Bestehen der „babü" Wolkersdorf weiter; Beginn im Festzelt am Hauptplatz von Wolkersdorf ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Ein weiteres Duo hat am Donnerstag, 13. November, im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau seinen Auftritt: Dietlinde & Hans Wernerle präsentieren ab 19.30 Uhr ihr neuestes Programm „Sei g\'scheid, bleib bled!". Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt im Rathaus Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

„Löwenzahn - Der Lehrer als Entertainer" nennt sich ein in der Bibliothek der Provinz erschienenes Buch von Christine Eisner (ISBN 978-3-99028-357-8), in dem die Autorin auf 40 Jahre Lehrerleben zurückblickt. Vorgestellt wird es am Donnerstag, 13. November, ab 19.30 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya (Eintritt: freie Spende). Am Freitag, 14. November, folgt ab 19 Uhr „Kriemhild erzählt: Das Nibelungenlied", ein literarisch-musikalischer Abend mit der Schauspielerin Ulrike Hassler und den Tandaradey-Spielleuten. Nähere Informationen bzw. Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Das VAZ St. Pölten lädt am Freitag, 14. November, ab 20 Uhr zur „Langen Nacht des Kabaretts". Mit dabei sind diesmal Otto Jaus, Petutschnig Hons, Paul Pizzera und Clemens Maria Schreiner. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Kabarett gibt es am Freitag, 14. November, auch in Krems, wo Gery Seidl im Rahmen des „Kabarett & Comedy Festivals" ab 20 Uhr im Kloster Und „Bitte.Danke" sagt. Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/6245920, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Auch das Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn serviert am Freitag, 14. November, mit der Niederösterreich-Premiere von Christof Spörks „Ebenholz" Kabarettistisches. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Anders gewürzt präsentiert sich der „Speiseplan" am Freitag, 14. November, im Stift Göttweig, wo ab 18.30 Uhr ein weiteres „Dinner & Crime" auf dem Programm steht. Nähere Informationen und Karten unter 0820/82 06 06, e-mail reservierung@eventpartner.at und http://www.dinnerandcrime.com/.

Im Festspielhaus St. Pölten geht am Freitag, 14., und Samstag, 15. November, jeweils ab 19.30 Uhr die Österreich-Premiere von „Utopía" über die Bühne. María Pagés, die „Königin des Flamenco", zeigt zeigt dabei gemeinsam mit sieben Tänzerinnen ihre emotionalen Reflexionen über die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Um „Jovialität und Liebe" geht es hingegen im Theater Forum Schwechat, wo das gleichnamige Lustspiel von Friedrich Lindheimer rund um zwei Bräutigam-Brüder, eine Treue-Probe, schlaue Dienstmädchen und geschwätzige Kellnerinnen am Freitag, 14. November, ab 20 Uhr Premiere feiert (Regie: Jean-Jacques Pascal). Zu sehen ist die Komödie aus dem Jahr 1798 in Folge am 15., 20., 21., 27., 28. und 29. November jeweils ab 20 Uhr sowie am 23. November ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Rund hundert Jahre jünger ist der 1894 uraufgeführte Operneinakter „Das Bildnis der Manon" von Jules Massenet, den die Initiative Kultur.Theater.Musik unter der Regie von Ulla Pilz am Freitag, 14. November, ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal Neidling, am Samstag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Urhof in Grünbach am Schneeberg und am Sonntag, 16. November, ab 18.30 Uhr im Schlosstheater Weitra zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten unter 0650/9834022 und e-mail kulturtheatermusik@gmx.at.

Der „Langenloiser Herbst" präsentiert am Freitag, 14. November, ab 19.30 Uhr in der Bauakademie auf Schloss Haindorf das musikalische Kabarett „Männer oder Schokolade" mit Frauenzimmer DeLuxe. Am Sonntag, 16. November, serviert der Mundartdichter Wolfgang Fuchs mit musikalischer Umrahmung durch die Liedertafel Langenlois ab 17 Uhr im Arkadensaal in Langenlois „G\'sunde Kost" (Eintritt: freie Spende). Nähere Informationen bzw. Karten bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.kulturlangenlois.at/.

Am Samstag, 15. November, spielt die Theatergruppe Lampenfieber ab 19.30 Uhr im Wienerwaldmuseum in Eichgraben die Komödie „Tom, Dick & Harry" von Ray und Michael Cooney, die temporeich zwischen Situationskomik und schwarzem Humor, Mafia, Polizei und jeder Menge Verwechslungen balanciert. Nähere Informationen und Karten unter 0664/1734324, e-mail bestellung@lampenfieber.at und http://www.lampenfieber.at/.

Am Samstag, 15. November, gastiert auch Bernhard Ludwig mit seiner „Anleitung zum Lustvoll Leben: Kung Fu" im Danubium, dem neuen Tullner Stadtsaal. Beginn des Kabarettabends ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und http://www.tullnkultur.at/.

Auf Einladung des Lions Clubs Weinland und des Rotary Clubs Hollabrunn präsentiert Erika Pluhar am Samstag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal von Hollabrunn im Rahmen einer Benefizveranstaltung Texte und - gemeinsam mit Gitarrist Klaus Trabitsch - Lieder. Karten im Stadtsaalbüro unter 02952/3335; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Das Carousel Theater bietet am Samstag, 15. November, im Rahmen der „Europäischen Theaternacht" einen „12 Stunden Kultur-Tag" in Lichtenwörth: Ab 9 Uhr treten dabei u. a. das Carousel Theater mit den beiden Produktionen „Die SOS-Comics" und „Doctrine Supreme oder Mein Psychiater ist ratlos" sowie Peter Lodynski auf. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0699/81644733, e-mail kulturag@kulturag.com und http://www.kulturag.com/.

Ebenfalls am Samstag, 15. November, feiert ab 15 Uhr an der Bühne Baden das Familienmusical „Annie" (Buch: Thomas Meehan, Musik: Charles Strouse, Gesangstexte: Martin Charnin) Premiere. Zu sehen ist die berührende Geschichte eines Waisenmädchens und ihres Hundes in der Regie von Alexandra Frankmann weiters am 16., 22., 23. und 30. November sowie 6., 7., 20. und 21. Dezember jeweils ab 15 Uhr (musikalische Leitung: Oliver Ostermann). Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Im Georg-Schütz-Saal in Traiskirchen-Oeynhausen bringt die Theatergruppe Oeynhausen am Samstag, 15. November, ab 19.30 Uhr das Lustspiel „Tatort Villa Bock" von Daniel Kaiser zur Aufführung. Folgetermine: 16. und 23. November jeweils ab 15.30 Uhr sowie 22. November ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/3149512.

Am Sonntag, 16. November, folgt ab 16 Uhr im Kammgarnsaal in Traiskirchen-Möllersdorf „Wienerische Spitzbübereien", ein Heurigenkabarett mit dem Hans Ecker Trio. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10, Walter Skoda.

Schließlich spielt das Moki Theater am Sonntag, 16. November, ab 16 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf für Kinder ab sechs Jahren „Der Drache Leopold", ein Stück, in dem traditionelle Märchen-Sujets durcheinandergewirbelt und zu einer neuen, spannenden Geschichte zusammengesetzt werden. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung