06.11.2014 | 13:44

International besetzte Fachtagung zur Schulhofgestaltung in St. Pölten

LR Schwarz: „Freiräume und Flächen rund um Schulen sind besonders wertvoll"

Das Land Niederösterreich stellt in den kommenden vier Jahren insgesamt vier Millionen Euro für die Neugestaltung von Schulhöfen und Spielplätzen zur Verfügung. Zur Förderaktion fand heute, Donnerstag, eine international besetzte Fachtagung mit dem Titel „Schulhöfe in Bewegung" statt, bei der Familien- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem niederösterreichischen Gemeinde- und Schulbereich in St. Pölten begrüßen konnte.

„Mit dieser Tagung möchten wir zur Bewusstseinsbildung beitragen. Freiräume und Flächen rund um Schulen sind besonders wertvoll. Vor allem an Schulen mit schulischer Nachmittagsbetreuung gewinnen sie essenziell an Bedeutung. Eltern legen immer mehr Wert auf die Qualität der Betreuung - auch und besonders in Bezug auf die räumlichen Gegebenheiten, denn Schulhöfe mit bedürfnisgerechter Ausstattung bilden den Rahmen für die bestmögliche Förderung der Fähigkeiten unserer Kinder. Es freut mich besonders, dass wir Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland für die Tagung gewinnen konnten", so Landesrätin Schwarz.

Dr. Rosemarie Felder-Puig vom Ludwig Boltzmann-Institut Wien referierte über die Herausforderungen der Zeitstrukturen im Schulalltag. „Eigentlich sind es die Kinder und Jugendlichen selbst, die dank ihres natürlichen Grundbedürfnisses ‚Bewegung‘ die eigentlichen Dirigenten und auch Experten ihrer Entwicklung sind", so Bewegungswissenschaftler Dr. Dieter Breithecker. Freiflächen rund um Schulen sind daher auch außerhalb der Schulzeiten oftmals begehrte Orte. Die Öffnung dieser Flächen und die dadurch erreichbare Mehrfachnutzung hat für Schulen und für Gemeinden eine große Bedeutung. Rückzugsorte und Verstecke zählen für Toni Anderfuhren, dem „Spielträumer" aus der Schweiz, in partizipativen Planungsprozessen zu den wichtigsten Themen einer Schulhofaufwertung.

Mit der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" des Landes Niederösterreich wird in den nächsten Jahren die Qualität der Freiräume an den niederösterreichischen Schulen maßgeblich erhöht. Die NÖ Familienland GmbH steht Gemeinden und Schulen als Projektpartner zur Verfügung. Die Mitbeteiligung der Kinder und Eltern vor Ort spielt dabei eine zentrale Rolle.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung