29.10.2014 | 00:55

Sport-Schulverbund für Bezirk Mödling präsentiert

Bohuslav: Großartiges Beispiel, um mehr Bewegung in den Schulen zu erreichen

Im Bild von links nach rechts: Bürgermeister Hans Stefan Hintner, Mag. Wolfgang Moser (Leiter des Österreichischen Leistungssportzentrums), Mag. Isabella Hilzhofer (Leiterin der Liese-Prokop-Privatschule in der Südstadt), Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Sabine Karl-Moldan (Leiter der Europa Sport Mittelschule Mödling)
Im Bild von links nach rechts: Bürgermeister Hans Stefan Hintner, Mag. Wolfgang Moser (Leiter des Österreichischen Leistungssportzentrums), Mag. Isabella Hilzhofer (Leiterin der Liese-Prokop-Privatschule in der Südstadt), Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Sabine Karl-Moldan (Leiter der Europa Sport Mittelschule Mödling)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Aus Anlass der Präsentation des Sport-Schulverbundes für den Bezirk Mödling wurde heute, Mittwoch, zu einer Pressekonferenz in die Liese-Prokop-Privatschule nach Maria Enzersdorf geladen. „Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie sich das System Schule mit verantwortungsvollen Direktoren und Lehrern um mehr Bewegung für die Jugendlichen kümmert. Laut Umfragen verlangen 85 Prozent der Eltern mehr Bewegung und Sport in den Schulen", so Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Der Grundstein für einen erfolgreichen Spitzensport werde bereits in der Nachwuchsarbeit gelegt, führte die Landesrätin aus. Die Jugend für den Sport zu begeistern, sie nach ihren Talenten zu fördern und an die Spitze heranzuführen, zähle wohl zu den wichtigsten Aufgaben eines Sport-Schulverbundes. Entsprechend der Sportstrategie 2020 unterstütze das Sportland Niederösterreich auch die Sportlerinnen und Sportler, weil „die beste Werbung und die stärkste Motivation für Sport und Bewegung nach wie vor vom Vorbild der Sportidole ausgeht", meinte Bohuslav. „Dieses Konzept ist auf breiter Basis diskutiert und entwickelt worden, damit es dann auch in der Umsetzung gelebt wird. Beteiligt sind Eltern, Schule und Sportvereine, die auch zusammenarbeiten müssen", bekräftigte die Landesrätin. 

Mag. Isabella Hilzhofer, Schulleiterin der Liese-Prokop-Privatschule, erinnerte: „Unsere Schülerinnen und Schüler durchlaufen eine duale Ausbildung. Sie haben im Hochleistungssport ihre Zielsetzungen und streben auch einen guten Schulabschluss an." Sabine Karl-Moldan, Schulleiterin der Europa Sport Mittelschule in Mödling, sagte: „Wir wollen unseren jungen Sportlerinnen und Sportlern über den Sport-Schulverbund eine fundierte Ausbildung von der Volksschule bis zur Oberstufe anbieten." Mag. Wolfgang Moser, Leiter des Österreichischen Leistungssportzentrums, führte aus: „Für uns ist es sehr wichtig, dass sportliches Interesse und schulische Notwendigkeiten vereinbar sind." 

Der Zusammenschluss aller Partnerschulen im Bezirk Mödling zu einem Sport-Schulverbund soll sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen ein bedarfsgerechtes und zukunftsorientiertes Schulangebot bieten. Damit werden sowohl für sporttalentierte Schülerinnen und Schüler als auch für die Sportvereine in Niederösterreich die Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Leistungssport und schulischer Ausbildung verbessert. Alle Partner des Sport-Schulverbundes im Bezirk Mödling arbeiten direkt mit dem österreichischen Leistungssportzentrum am Campus Südstadt zusammen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. (FH) Doris Mayer, MBA, Telefon 02742/9005-12322, e-mail doris.mayer2@noel.gv.at, bzw. Europa Sport Mittelschule Mödling, Telefon 02236/235 14, e-mail esm-moedling@kabsi.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image