27.10.2014 | 10:02

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen, Lesungen und mehr

Von einer literarischen Kriminacht bis zu den Spielregeln der Lebensklugheit

Am Mittwoch, 29. Oktober, lädt das Essl Museum in Klosterneuburg im Rahmen der Reihe „Der schönste Platz für Literatur" ab 19 Uhr zu einer „Literarischen Kriminacht": Gabriele Kögl, Ewald Baringer, Magda Woitzuck, Heinz Janisch und Erwin Uhrmann rezitieren dabei literarische Detektivgeschichten aus dem Buch „Mörder Zeit". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

Ebenfalls am Mittwoch, 29. Oktober, ist im Congress Casino Baden im Rahmen der herbstlichen „Kabarett & Comedy" Schiene Andrea Händler mit ihrem Programm „Ausrasten!" zu Gast. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444 und e-mail tickets.ccb@casinos.at.

Am Mittag, 29. Oktober, tritt auch Markus Hirtler alias Ermi Oma mit seinem Kabarettprogramm „Ansichtssache" im Stadttheater Wiener Neustadt auf. Am Dienstag, 4. November, gastiert dann das Landestheater Niederösterreich mit „Radetzkymarsch" und „Die Rebellion" von Joseph Roth in einer Fassung von Philipp Hauß. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Im Rahmen der neuen Kultur-Initiative „Literatur-Kaffeehaus im Theater am Steg" in Baden veranstaltet der Literarische Cirkel Thermenland am Mittwoch, 29. Oktober, ab 15 Uhr einen Vorlesenachmittage für Kinder zwischen drei und elf Jahren mit lustigen und spannenden Geschichten sowie Märchen für Kinder. Für Erwachsene öffnet das „Literatur-Kaffeehaus" im Theater am Steg dann am Montag, 3. November, seine Pforten. Der 1940 geborene Autor und Komponist Peter Nowotny liest dabei ab 19 Uhr aus eigenen Werken; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at bzw. beim Literarischen Cirkel Thermenland unter 0664/2308300.

Mit einer „Herbstgala" eröffnet das Europaballett St. Pölten am Donnerstag, 30. Oktober, die Spielsaison 2014/2015. Ab 19 Uhr steht dabei im Theater des Balletts in St. Pölten zunächst ein Mix aus klassischen und modernen Ballettchoreographien auf dem Programm, ehe das Ensemble im zweiten Teil des Abends das Ballettstück „Gayane" von Michael Fichtenbaum tanzt, in dem das Leben von Gayane Khachadurian beleuchtet wird. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Mit der „Werkschau Text" präsentieren die jungen Schreibtalente der NÖ Schreibakademie am Donnerstag, 30. Oktober, ab 17.30 Uhr im Historischen Festsaal in Hollabrunn die besten Werke des letzten Jahres. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02742/9005-16841, Martina Rössler, und e-mail martina.roessler@noe-kreativ.at.

Am Freitag, 31. Oktober, wird ab 19 Uhr im Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten in Anwesenheit von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das Buch „Weil Kunst entsteht. Wirk[stätt]en in Niederösterreich" von Alexandre Tischer und Theresia Hauenfels vorgestellt. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Landesmuseum unter 02742/908090-998, e-mail info@landesmuseum.net und http://www.landesmuseum.net/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten wiederum liest Gudula Walterskirchen am Freitag, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt aus „Das Tagebuch der Gräfin Marie Festetics. Kaiserin Elisabeths intimste Freundin". Der Eintritt zu der Veranstaltung im Rahmen des „Blätterwirbels" ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Residenz Verlag unter 02742/802-1612 und e-mail a.willim@residenzverlag.at.

Das Landestheater Niederösterreich selbst ist ab Freitag, 31. Oktober, mit dem im Rahmen der Theatervermittlung produzierten Stück „Die Waffen nieder! Aus dem Leben der Bertha von Suttner" (Regie: Nehle Dick) zu Gast in zahlreichen Schulen in ganz Niederösterreich. Zusätzlich gibt es am Samstag, 22. November, und Mittwoch, 3. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr zwei Aufführungen in der Theaterwerkstatt des Landestheaters. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/ bzw. für das Klassenzimmertheater unter 02742/908080-694, Nehle Dick, und e-mail nehle.dick@landestheater.net.

Im Rahmen des Kremser „Kabarett & Comedy Festivals" sitzt Viktor Gernot am Samstag, 1. November, ab 20 Uhr in der Österreich-Halle in Krems „Im Glashaus". Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/6245920, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

In der Römerhalle Mautern wird am Samstag, 1. November, ein „Mord in 5 Gängen" serviert, ab 19 Uhr wird dabei im Zuge eines 5-Gänge-Menüs ein „Mord Deluxe" aufgeklärt. Nähere Informationen und Karten unter 0660/5030892 und http://www.mordin5gängen.at/.

Schließlich liest Andreas Salcher am Dienstag, 4. November, ab 19 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk aus seinem neuen Buch „Erkenne Dich selbst und erschrick nicht", das sich den „Spielregeln der Lebensklugheit" widmet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung