08.10.2014 | 10:13

NÖ Heckentag am Samstag, 8. November

Pernkopf: Bestellungen noch bis Mitte Oktober möglich

Beim NÖ Heckentag am Samstag, 8. November, haben alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wieder die Gelegenheit, rund 60 Wildgehölze, sortiert nach regionaler Herkunft, zu erwerben. Alle Heckentag-Pflanzen sind heimisch, wuchsfreudig und preiswert und seit jeher an die höchst unterschiedlichen regionalen Klima- und Standortverhältnisse in Niederösterreich angepasst. Die Samen werden vom Verein „Regionale Gehölzvermehrung" händisch gesammelt, aufbereitet und in ausgesuchten Partnerbaumschulen zu robusten Jungpflanzen herangezogen.

„Besonders die fixfertig zusammengestellten Heckenpakete wie die Zehn-Jahres-Zeiten-Hecke oder die Bienenhecke erfreuen sich jedes Jahr großer Beliebtheit", weiß Naturschutz-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Bienenfreundlich sind auch Weiden als meist erste Nahrungsquelle im Frühling. Neu im Sortiment ist daher ein Weidenpaket, das aber auch für die Anlage eines Weiden-Tunnels, eines Weiden-Tipis oder für einen Weiden-Zaun verwendet werden kann.

Die Bestellfrist endet am 15. Oktober. Aber auch ohne Vorbestellung können Interessierte am 8. November von 9 bis 14 Uhr bei den Abholorten in Amstetten, Etzmannsdorf am Kamp, Merkengersch, Mödling, Poysdorf, Pyhra bei St. Pölten, Tulln und Wartmannstetten eine Auswahl aus dem Sortiment heimischer Wildgehölze zum Stückpreis von 2,10 Euro im Freiverkauf erwerben. Die genauen Standorte erfahren Interessierte auf http://www.heckentag.at/ oder im Heckenbüro unter der Telefonnummer 02952/302 60-5151.  

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, e-mail j.maier@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung