06.10.2014 | 09:38

Theater, Kabarett, Literatur, Buchpräsentationen und mehr

Von „Heimat und Fremde" in Krems bis „Der Schein trügt" in Wiener Neustadt

Am Mittwoch, 8. Oktober, diskutieren die Autorin und Filmemacherin Dr. Ruth Beckermann und der Politikwissenschafter Univ.-Prof. Dr. Heinrich Neisser im Rahmen der aktuellen, unter dem Motto „Im Reich der Gefühle" stehenden, „Kremser Kamingespräche" im Haus der Regionen in Krems/Stein über „Heimat und Fremde". Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

„Hader spielt Hader" am Donnerstag, 9. Oktober, im Kulturzentrum Wimpassing, wo Josef Hader ab 20 Uhr zu sehen ist. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Kulturverein Wimpassing unter 02630/383 70 und http://www.kulturverein-wimpassing.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 9. Oktober, hält Em. o. Univ. Prof. Dr. Dr. h.c.mult. Herbert Schambeck, Präsident des Bundesrates i.R., im Theater am Steg in Baden einen Vortrag mit dem Titel „Erlebte Zeitgeschichte". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten im Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550.

Ab Donnerstag, 9. Oktober, spielt auch die On Stage Company in den Stadtsälen Traiskirchen den Schwank „Die Spanische Fliege" von Franz Arnold und Ernst Bach; Beginn ist um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungen gibt es am Freitag, 10., und Samstag, 11. Oktober, jeweils ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 12. Oktober, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/977 79 20, Edi Grübling.

Am Freitag, 10. Oktober, wird ab 19.30 Uhr im Stalltheater Königstetten der 9. Tullnerfelder Literaturtag abgehalten. Mit dabei sind Ulrike Beimpold, Distel & Tasler sowie Henry Feketitsch; Christine Hirsch zeigt aktuelle Aquarelle. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 0699/11 72 32 48, Martina Müllner, e-mail ticketschop@mvmfm.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach findet am Freitag, 10. Oktober, ab 20.15 Uhr die Niederösterreich-Premiere von I Stangls neuem Kabarettprogramm „In Mama war es doch am schönsten" statt. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Die Klasse 4LTb des Francisco Josephinum Wieselburg präsentiert am Freitag, 10. Oktober, ab 15 Uhr ein Projekt zum Ersten Weltkrieg: Ausgangspunkt war der Roman „Der Nachlass Domenico Minettis" von Dietmar Gnedt, dessen Handlung in Wieselburg und Bassano del Grappa spielt. Ab 20 Uhr findet in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk eine szenische Lesung des Romans mit Musik statt. Am Samstag, 11. Oktober, sind dann die Kernölamazonen mit zwei Programmen zu Gast in der Kulturwerkstatt: Zunächst ab 16 Uhr mit „Kerni Kürbis Abenteuer" für Kinder ab vier Jahren, ab 20 Uhr dann mit „Liederliebesreisen:Reloaded". Nähere Informationen und Karten bei der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/ bzw. beim Francisco Josephinum unter 07416/524 37-0 und http://www.josephinum.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ist am Freitag, 10., und Samstag, 11. Oktober, jeweils ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 12. Oktober, ab 18 Uhr „Paradiso" von Lida Winiewicz, eine eindrucksvolle Tragikomödie über die Begegnung und daraus resultierende Freundschaft zweier ungleicher Frauen, zu sehen (Regie: Ewald Polacek). Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Samstag, 11. Oktober, wird ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk das von Univ.-Prof. Dr. Meta Niederkorn-Bruck herausgegebene Buch „Ein Heiliger unterwegs in Europa" mit den Vorträgen und Ergebnissen des wissenschaftlichen Symposions zum 1.000. Todestag des Heiligen Koloman präsentiert. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Eine Buchpräsentation gibt es am Samstag, 11. Oktober, auch in der „babü" in Wolkersdorf, wo ab 20.30 Uhr „Vom Leben, wenn man einen Vogel hat" vorgestellt wird, ein Buch, in dem Ferdinand Altmann von seinem besonderen „Lebensabschnittspartner" erzählt. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten steht am Samstag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr die Premiere der Wiederaufnahme der „Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth, einer Koproduktion mit der Bühne Baden, in der Regie von Birgit Doll auf dem Spielplan. Zu sehen ist die Geschichte von Marianne, die versucht, vor der Dummheit und Spießigkeit des Kleinbürgertums zu fliehen, und von der selbstgerechten Gesellschaft zu Grunde gerichtet wird, weiters am 25. Oktober, 5., 13. und 14. November sowie 14. Jänner 2015 jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am Samstag, 18. Oktober, ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ist am Samstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr und am Sonntag, 12. Oktober, ab 14 Uhr Roland Düringer mit „Ich alleine?" zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Am Montag, 13. Oktober, spricht Propst Mag. Maximilian Fürnsinn aus Herzogenburg ab 19 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg über das Thema „Die österreichische Ordenslandschaft und ihr Beitrag zum kirchlichen Leben". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Klosterneuburg unter 0676/447 90 67, e-mail presse@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Dienstag, 14. Oktober, liest Miguel Herz-Kestranek ab 20 Uhr im Cinema Paradiso Baden aus seinem Buch „Die Frau von Pollak oder Wie mein Vater jüdische Witze erzählte". Nähere Informationen und Karten unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Ebenfalls am Dienstag, 14. Oktober, gastieren ab 20 Uhr Alfred Dorfer und Florian Scheuba mit ihrem Fußball-Programm „Ballverlust" in der Bühne im Hof in St. Pölten. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich spielt das Ensemble des Schauspielhauses Salzburg am Dienstag, 14. Oktober, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt „Der Schein trügt" von Thomas Bernhard (Regie Robert Pienz). Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung