10.09.2014 | 10:05

Ausbau der L 8301 im Gebiet von Groß Gerungs abgeschlossen

Kosten belaufen sich auf insgesamt 550.000 Euro

Die Landesstraße L 8301 wurde mit einem Kostenaufwand von rund 550.000 Euro im Gemeindegebiet von Groß Gerungs zwischen der Kreuzung mit der Landesstraße B 119 und dem Ortsgebiet von Thail auf einer Gesamtlänge von 1,4 Kilometern abschnittsweise ausgebaut. Kürzlich konnten nun auch die Ausbauarbeiten für den dritten Abschnitt  im Bereich Hochberg abgeschlossen werden.

Dabei wurde von der Kreuzung mit der Landesstraße B 119 beginnend auf einer Länge von rund 700 Metern die komplette Straßenkonstruktion der L 8301 erneuert und ein neuer Straßenbelag aufgebracht. Die neue Fahrbahn wurde entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von 5 Metern ausgeführt. Zusätzlich wurde südlich der L 8301 im Ortsbereich ein neuer Gehsteig errichtet.

Die Bauarbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll von der Straßenmeisterei Groß Gerungs in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund drei Monaten abgeschlossen. Die Gesamtkosten für den dritten Abschnitt belaufen sich auf 305.000 Euro, wobei rund 280.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 25.000 Euro auf die Stadtgemeinde Groß Gerungs entfallen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.   

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung