08.09.2014 | 10:25

NÖ Gemeinden wählen am 25. Jänner 2015 ihren Gemeinderat

Sobotka/Renner: „Wollen rasch die Arbeit für Niederösterreich fortsetzen"

Kommendes Jahr sind die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher - mit Ausnahme in den Statutarstädten Krems, St. Pölten und Waidhofen an der Ybbs - aufgerufen, ihre Gemeinderäte neu zu wählen. „Tagtäglich arbeiten die vielen Gemeinderätinnen und Gemeinderäte für die Menschen in unserem Land", so der für Gemeinden zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Karin Renner, Mag. Alfred Riedl, Präsident des Gemeindevertreterverbandes der VP Niederösterreich, und Rupert Dworak, Präsident des Gemeindevertreterverbandes der SP Niederösterreich. Aufgrund der vielfältigen Herausforderungen, die sie dabei bewältigen müssten, habe man sich darauf geeinigt, die Gemeinderatswahlen am 25. Jänner 2015 abzuhalten.

„Der Wahltermin ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir nach einem kurzen und sparsamen Wahlkampf rasch die Arbeit für Niederösterreich und unsere Gemeinden und ihre Bürgerinnen und Bürger fortsetzen wollen", betonen Sobotka, Renner, Riedl und Dworak.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at oder Büro LH-Stv. Renner, Mag. Andreas Fiala, Telefon 02742/9005-12794, e-mail andreas.fiala@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung