03.09.2014 | 13:50

Zum 20. Mal erfolgreicher Abschluss des Projektes „Erholung für Kinder aus Belarus"

Großer Dank an alle Gastfamilien, Helfer und Sponsoren

Seit 1994 organisiert Maria Hetzer mit Unterstützung des NÖ Landesjugendreferates eine Erholungsaktion für Kinder aus der Republik Belarus (Weißrussland). In den vergangenen 20 Jahren konnten bereits mehr als 4.000 betroffene Kinder einen dreiwöchigen Erholungsaufenthalt bei Gastfamilien in Niederösterreich verbringen. Auch im heurigen Sommer waren wieder 150 Kinder aus Belarus zu Gast, die erholt und tief beeindruckt in ihre Heimat zurückgekehrt sind. Finanziert wird die Aktion durch die Gastfamilien, Sponsoren und Spendengelder.

Hintergrund der Aktion ist der, dass nach der Atom-Katastrophe von Tschernobyl 1986 die Bewohner der Republik Belarus nach wie vor einer erhöhten Strahlung ausgesetzt sind. Ein Erholungsaufenthalt in unbelasteter Umgebung bei gesunder Ernährung ist besonders für alle Kinder sehr wertvoll. Drei Wochen in Österreich bedeuten Erholung für Körper und Seele der Kinder. „Besonders Kinder aus den Dörfern, aus bedürftigen Familien, haben nie die Möglichkeit, in den Genuss eines Erholungsaufenthaltes im Ausland - bei sauberer Luft und unverstrahlter Nahrung - zu kommen, wenn sie nicht in Erholungsprogramme wie dieses aufgenommen werden", weiß Hetzer.

Möglich ist die Durchführung des Projektes „Erholung für Kinder aus Belarus" nur mit Unterstützung der Gastfamilien. „Diese Familien nehmen ein Kind bzw. zwei Kinder bei sich zu Hause auf, sorgen für Betreuung, Verpflegung, Programm, Geschenke usw., und darüber hinaus finanzieren sie durch Beiträge auch den Transport der Kinder. Kurz gesagt bezahlen diese Familien schon einen gewissen Betrag im Vorhinein, damit die Kinder überhaupt kommen können und dann, während des Aufenthaltes, übernehmen sie auch noch alle Kosten. Es sind ausgesuchte, besondere, sehr engagierte Familien, denen größter Dank und größte Anerkennung gebühren", so Hetzer.

Auch für den Sommer 2015 werden wieder Gastfamilien gesucht, die für drei Wochen Kinder aus Belarus bei sich zuhause aufnehmen und betreuen möchten. Interessierte Familien können sich bereits jetzt melden. In neue Gastfamilien werden neue Kinder kommen, die noch nie im Ausland waren.

Nähere Informationen: NÖ Landesjugendreferat, Maria Hetzer, Telefon 02742/9005-15466 bzw. 0676/960 42 75, e-mail info@belarus-kinder.net, http://www.belarus-kinder.net/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung