TOPMELDUNG
02.09.2014 | 08:48

Landeshauptmann Pröll eröffnete Schutzhaus Vorderötscher

Landesausstellungen sind Impulsgeber für den Tourismus

Beliebte Berghütte erstrahlt in neuem Glanz. Im Bild von links nach rechts: Mostviertel Tourismus-Geschäftsführer Mag. Andreas Purt, Bürgermeisterin Waltraud Stöckl, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Bürgermeister Alfred Hinterecker, Landtagsabgeordneter Karl Bader (v.l.n.r.)
Beliebte Berghütte erstrahlt in neuem Glanz. Im Bild von links nach rechts: Mostviertel Tourismus-Geschäftsführer Mag. Andreas Purt, Bürgermeisterin Waltraud Stöckl, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Bürgermeister Alfred Hinterecker, Landtagsabgeordneter Karl Bader (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Im Zuge der Vorbereitung auf die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 „Ötscher:Reich - Die Alpen und wir" wurde das Schutzhaus Vorderötscher mit besonderem Augenmerk auf die ursprüngliche Bausubstanz renoviert. Das Projekt wurde mit Kosten von 717.500 Euro nach den Plänen der Architekten Pichler und Wedl in einer Bauzeit von sechs Monaten umgesetzt. Die offizielle Eröffnung erfolgte am Montag durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Die ökumenische Segnung des Gebäudes wurde von Pfarrerin Dr. Birgit Lusche und Pater Justin Minkowitsch vorgenommen. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung erfolgte durch die Gruppe Opfelkompott. Bereits seit Anfang August empfängt das Schutzhaus seine Gäste mit regionalen Köstlichkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten.

„Die ersten Landesausstellungen gehen in das Jahr 1960 zurück, mittlerweile haben wir 37 Landesausstellungen in Niederösterreich organisiert", erinnerte der Landeshauptmann eingangs. Von den Landesausstellungen seien immer Impulse ausgegangen, vor allem im Bereich des Tourismus, erinnerte er an die letzte Landesausstellung im Weinviertel und an die erste grenzüberschreitende Landesausstellung in Raabs und Telc. „Und genau das ist auch unser Ziel in der Ötscher-Region", so Pröll, „weil wir hier eine optimale Ausgangssituation haben." Durch die Landesausstellung werde tausenden Menschen die Chance geboten, die Schönheit dieser Region zu erkennen. Speziell die Region rund um den Ötscher habe für die Besucherinnen und Besucher unglaublich viel zu bieten, meinte der Landeshauptmann weiter. „Wir investieren bis zu 20 Millionen Euro in die unterschiedlichsten Projekte, was sehr viel an Umwegrentabilität bringen wird und den Tourismus auf eine vollkommend neue Ebene heben wird", betonte Pröll. 

Bürgermeister Alfred Hinterecker zeigte sich sehr dankbar, dass „die Renovierung des Schutzhauses Vorderötscher möglich wurde." Kurt Farasin, Geschäftsführer der NÖ Landesausstellung, sagte: „Die Landesausstellung ‚Die Alpen und wir‘ wird eine außergewöhnliche sein, weil die Ausstellung die Gäste dazu animieren möchte, die Geschichte vor Ort anzuschauen. Beispielsweise wird erstmals ein Wanderbuch zur Landesausstellung herausgegeben." Ein Schwerpunkt werde sich beispielsweise mit den Pionieren der Alpen befassen, so Farasin.  

Im Zuge des Bauprojektes wurden u. a. eine Photovoltaikanlage mit Speicherblöcken, eine vollbiologische Kläranlage und eine Trockenraum errichtet.

Nähere Informationen: http://www.mostviertel.info/, http://www.naturpark-oetscher.at/, http://www.noe-landesausstellung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image