19.08.2014 | 10:30

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der „spitzen Zunge" in Schönberg am Kamp bis zur Beethoven-Matinee in Baden

„Mit spitzer Zunge" setzt das Kammermusikfestival „Allegro Vivo" morgen, Mittwoch, 20. August, in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp sein Programm fort; das Konzert mit Agnes Heginger und Georg Breinschmid beginnt um 19 Uhr. Am Donnerstag, 21. August, ist dann ab 19 Uhr im Wasserschloss von Brunn am Wald ein Konzert der Sommerakademie mit Teilnehmern der Meisterkurse angesetzt. Nähere Informationen und Karten unter 02982/4319, e-mail tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Die Absolventen der Meisterkurse für Gesang der Internationalen Sommerakademie PragWienBudapest (isa) wiederum geben am Donnerstag, 21. August, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden ihr Abschlusskonzert. Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/; nähere Informationen bei der isa unter 01/711 55-5110, e-mail isa-music@mdw.ac.at und http://www.isa-music.org/.

Ebenfalls am Donnerstag, 21. August, beginnt im Innenhof des Stadtmuseums in St. Pölten die Reihe „Jazz in Hof", die bis einschließlich Samstag, 23. August, zum mittlerweile bereits fünften Mal Modern Jazz, diesmal mit dem Ensemble Groove, den Transylvanian Grooves, dem Louis Sclavis Quartet, dem Duo Michaela Wandl und Michael Hrúby sowie dem Quartett Sigi Finkel, Mamadou Diabaté, Juan Garcia-Herreros und Abdulaye Dembele, bietet. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; Karten u. a. bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/353189; nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2601 oder -2626.

„Schubert unter der Linde" nennt sich ein Freiluftkonzert mit der Camerata Carnuntum unter Leo Wittner am Freitag, 22. August, ab 19 Uhr im Wittnerhof in Gramatneusiedl. Nähere Informationen und Voranmeldungen unter 02234/74183, e-mail wittnerhof@aon.at und http://www.wittnerhof.at/.

Im Stift Melk bringen die Sommerkonzerte im Gartenpavillon Auftritte des WoodAir Duos (Freitag, 22. August), von Sonja Treuer und Ines Schüttengruber (Samstag, 23. August), des Ensembles Confluence (Freitag, 29. August) und des PH-Trios (Samstag, 30. August); Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Dazu kommen - jeweils ab 20 Uhr in der Stiftskirche - zwei „Nächtliche Konzerte": am Sonntag, 24. August, „Orgel & Percussion" mit Florian Neulinger und Jakob Kammerer sowie am Sonntag, 31. August, „Orgel & Violoncello" mit Erszébet Windhager-Géred und Arne Kircher. Am Donnerstag, 11. September, spielt dann die Big Band der Militärmusik NÖ Swing- und Jazz-Hits, ehe am Donnerstag, 18. September, die Wiener Sängerknaben zu hören sein werden; Beginn der beiden Benefizkonzerte im Kolomanisaal ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

In Lunz am See startet am Freitag, 22. August, um 16 Uhr das Festival „X\'sundSingen" mit einem „Geomantischen Singen am Lunzer See" mit Sybille Mikula, gefolgt von „Jodlerei - Jodldifrei" mit Heidi Clementi ab 20 Uhr auf der Seebühne. Samstag, der 23. August, beginnt um 12 Uhr mit einem „Wellensingen am Lunzer See" und endet mit der „2. Lunzer Nacht der spirituellen Lieder" ab 19 Uhr auf der Seebühne. Am Sonntag, 24. August, wartet dann noch ab 11 Uhr eine „Jodlerei im Frei\'n" mit Heidi Clementi am Lunzer See. Nähere Informationen unter 0680/2458263, Karin Juchem, e-mail karin.juchem@wellensingen.at und http://www.wellensingen.at/ bzw. http://www.singdichgesund.at/.

Das Festival „Round the Piano" geht mit „Piano & Painted Music" am Freitag, 22. August, ab 20 Uhr im Thermalbad Bad Fischau-Brunn sowie „Piano & Voices" am Freitag, 29. August, ab 20 Uhr im Weingut Schlossberg in Bad Vöslau in sein diesjähriges Finale. Nähere Informationen und Karten für Bad Fischau-Brunn unter 02639/2222 und http://www.fischauer-thermalbad.at/ bzw. für Bad Vöslau unter 02252/251515 und e-mail wein@weingutschlossberg.at.

Am Samstag, 23. August, findet aus Anlass von 25 Jahren Grenzöffnung im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals „Václav Hudeček und seine Gäste" ab 17.30 Uhr im Festsaal des Barockschlosses Riegersburg ein Konzert mit dem Kammerorchester Musica Minore, dem Geiger Václav Hudeček und Musik von Antonio Vivaldi, Johann Benda, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart statt. Nähere Informationen und Karten unter 02942/20010, e-mail office@retzerland.at und http://www.retzerland.at/.

In Wiener Neustadt geht an diesem Wochenende das Stadtfest über die Bühne: Am Samstag, 23. August, spielen dabei Amiri, die Meatballs und als Headliner Opus auf. Nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310 und http://www.wnkultur.at/.

Im Alten Schlachthof in Hollabrunn wird am Samstag, 23. August, ab 17 Uhr zum Abschlusskonzert des „Girls Rock Camp" geladen. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Am Samstag, 23. August, weist auch ab 18.30 Uhr ein Kammerkonzert des Ensembles Daponte im Altmannisaal von Stift Göttweig mit Musik von Claudio Monteverdi, Georg Friedrich Händel, Franz Xaver und Wolfgang Amadeus Mozart „Wege zu Mozart". Am Freitag, 12. September, wird es dann noch bei einem Orchesterkonzert im Rahmen von „Allegro Vivo" ab 19 Uhr in der Stiftskirche „Erhaben". Nähere Informationen und Karten unter 02732/85581-231, e-mail info@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach steht am Samstag, 23. August, ab 22.30 Uhr im Rahmen einer „Musik-Nightline" Pop-Rock mit Rohrenreith 12 auf dem Spielplan. Am Mittwoch, 17. September, gibt das Ensemble 09 rund um Peter Androsch ab 20.15 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Himmel" mit Texten von Wystan Hugh Auden und Musik von Olivier Messiaen. Am Freitag, 19., und Samstag, 20. September, ist dann jeweils ab 18 Uhr „Progress #6", ein Jugendkultur-Festival für elektronische Musik und digitale Medien, angesetzt. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Sonntag, 24. August, präsentieren Walter Zambal an der Orgel und der Chor Uni-sono ab 12 Uhr in der Basilika Sonntagberg ein „Orgelmittagkonzert" mit Werken von Henry Purcell, Antonio Vivaldi, Benjamin Britten u. a. Nähere Informationen unter 07448/21572, e-mail sonntagberg@stift-seitenstetten.at und http://www.sonntagberg.com/.

Ebenfalls am Sonntag, 24. August, singen Maya Hakvoort, Marjan Shaki, Lukas Perman und Mark Seibert ab 19.30 Uhr auf der Freiluftbühne Maria Taferl unter dem Titel „4 Voices of Musical" Auszüge aus „Elisabeth", „Tanz der Vampire", „Cats", „West Side Story", „Les Misérables" etc. Karten unter 01/96096 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 07413/254173.

Der Kultursommer Hollabrunn bringt am Sonntag, 24. August, ab 18 Uhr in der Alten Hofmühle in Hollabrunn musikalische Urlaubserinnerungen unter dem Titel „Postcards from Holiday" mit Klinger‘s & Friends. Am Samstag, 30. August, folgen ab 20 Uhr in der Alten Hofmühle The Untouchables. Nähere Informationen unter 02952/3335 und e-mail kultur.tourismus@hollabrunn.gv.at.

Am Donnerstag, 28. August, lädt die Stadtgemeinde Bad Vöslau ab 16 Uhr zum Konzert „Von Operette bis Klassik" in die Residenz am Kurpark. Am Sonntag, 31. August, folgt ab 15 Uhr am Badplatz ein Traubenkonzert mit der Blaskapelle Muthmannsdorf. Nähere Informationen bei der Tourist-Info der Stadtgemeinde Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail gertraud.lepimpec@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau.at/.

Die Bühne Baden lädt am Freitag, 29. August, ab 19.30 Uhr zu einem „Sommernachtskonzert" der Genres Wienerlied, Operette, Oper und Musical in die Sommerarena. Am Samstag, 30. August, folgt ab 21 Uhr eine „Musical Late Night Show" im Stadttheater, ehe am Freitag, 19. September, ab 19.30 Uhr im Stadttheater das Cross-Over-Konzert „Pop trifft Klassik" über die Bühne geht. Dazwischen bringt Rudolf Buchbinder am Mittwoch, 10. September, ab 19.30 Uhr im Rahmen der diesjährigen „Beethoventage" die Klaviersonaten Nr. 2 d-moll op. 31 („Sturmsonate"), Nr. 3 Es-Dur op. 31 („Jagdsonate") und Nr. 21 C-Dur op. 53 („Waldsteinsonate") zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Eröffnet werden die Badener „Beethoventage" am Freitag, 29. August, von Paul Badura-Skoda, der ab 19.30 Uhr im Rollettmuseum auf dem Beethoven-Flügel u. a. dessen Klaviersonate Nr. 8 in c-moll op. 13 („Pathétique") und Nr. 15 D-Dur op. 28 („Pastorale") spielt. Unter dem Motto „Beethoven - Mozart - Baden. Die mächtigen Drei" stehen in Folge bis Sonntag, 14. September, zahlreiche Konzerte, Lesungen und Vorträge im Rollettmuseum, im Haus der Kunst, in der Stadtpfarrkirche etc. auf dem Programm. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-231 bzw. beim Ticketservice im Haus der Kunst unter 02252/86800-550.

Mit dem „(H)radetzkymarsch" wird am Samstag, 30. August, ab 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Veit in Krems das Jubiläum 100 Jahre Orgelbau Hradetzky gefeiert. Donato Cuzzato, Ronald Peter und Peter Planyavsky bringen dabei Kompositionen von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Guy Bovet u. a. zu Gehör. Nähere Informationen unter 0676/4072302, e-mail kirchentonart@aon.at und http://www.kirchentonart.at/.

„Bühne frei!" für ein Konzert des Ensembles Sing & Swing heißt es am Samstag, 30. August, ab 19 Uhr im Reichensteinhof in Poysdorf. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Poysdorf unter 02552/20371-27 und e-mail veranstaltungen@poysdorf.at.

Auf dem VAZ-Gelände in St. Pölten findet am Samstag, 30. August, ab 16 Uhr zum sechsten Mal das „Beatpatrol Festival" statt. Mit dabei sind diesmal Deadmau5, Paul Kalkbrenner, DJ Fresh, Flume, Faul & Wad Ad, Robin Schulz, DJ Snake, Tube & Berger, Claptone u. a. Die Indoor-Saison im VAZ eröffnet am Freitag, 5. September, ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt die Premiere des „Würth Rod" samt anschließender „Hot Rod Party" mit Radio Rebell, DJ Eberhard Forcher sowie einer Burlesque-Show mit Kalinka Kalaschnikow und Bayou Mystére. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/ bzw. http://www.beatpatrol.at/.

Im Kulturzentrum Siebenhirten bei Mistelbach findet am Sonntag, 31. August, gemeinsam mit der Weinherbsteröffnung auch ein internationales Blasmusikfestival statt; Beginn ist um 16 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/5183084, e-mail josef.gemeiner@aon.at und http://www.7hirten.at/.

Im Stift Altenburg macht das Kammermusikfestival „Allegro Vivo" am Sonntag, 31. August, mit einem Preisträgerkonzert und am Sonntag, 14. September, mit dem Abschlusskonzert „Ausklang" Station; Beginn in der Stiftsbibliothek ist jeweils um 16 Uhr. Zudem gestalten die Altenburger Sängerknaben am Sonntag, 14. September, ab 10 Uhr das Pontifikalamt zum Klosterpatrozinium des Heiligen Lambert von Maastricht mit Musik von László Hamos, Anton Bruckner u. a. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/ bzw. beim Stift Altenburg unter 02982/3451, e-mail info@stift-altenburg.at und http://www.stift-altenburg.at/.

Am Donnerstag, 4. September, beenden Nikita Gasser an der Orgel und die Sinfonia academica aus Wien den 31. Mödlinger Orgelsommer; Beginn in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. http://www.othmar.at/.

Kammermusik von Wolfgang Amadeus Mozart, Werner Pirchner und Richard Strauss spielt das Ensemble Plattform K + K Vienna am Freitag, 5. September, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Himmelwärts" in der Kartause Aggsbach Dorf spielt die Capella de la Torre am Freitag, 5. September, unter dem Titel „Meisterkonzert - Musica Celestial" Werke von Claudio Monteverdi, Luca Marenzio, Girolamo Frescobaldi u. a. Am Samstag, 6. September, präsentieren das Ensemble Arcantus unter dem Titel „Come va \'l mondo" Francesco Petrarcas Liebeslyrik in Vertonungen von Orlando di Lasso, Giaches de Wert, Luca Marenzio u. a. sowie Ernst Kovacic und Annette Bik Duette von Friedrich Cerha. Beginn in der Kartausenkirche ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und karten unter 0650/6124505, e-mail info@kunstinderkartause.at und http://www.kunstinderkartause.at/.

Am Samstag, 6. September, geben Die Jungen Zillertaler ab 19 Uhr ein Open-Air-Konzert am Königsberg bei Hollenstein an der Ybbs. Karten unter 01/96096 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen bei der Königsberg-Hollenstein Skilifte GmbH. unter 0664/2426045, e-mail info@koenigsberg.at und http://www.koenigsberg.at/.

Am Sonntag, 7. September, wird das diesjährige Festival „Musica Sacra" mit einer Aufführung von Georg Friedrich Händels Oratorium „Joshua" im Dom zu St. Pölten eröffnet. Beginn ist um 18 Uhr; Otto Kargl dirigiert die Capella nova Graz, die Domkantorei St. Pölten und das L\'Orfeo Barockorchester. Am Samstag, 13. September, bestreitet Domorganist Ludwig Lusser ab 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten gemeinsam mit Wolfgang Puschnig am Saxophon einen Abend unter dem Motto „Orgel plus Puschnig". Zu Gehör bringen die beiden Werke von Erich Urbanner, Friedrich Cerha sowie Improvisationen. Am Samstag, 20. September, fließen dann ab 20 Uhr im Dormitorium des Stiftes Lilienfeld „Milch und Honig", wenn Margot Oitzinger, Maria Mittermayr, Pierre Pitzl und Wolfgang Glüxam Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach zur Aufführung bringen. Dazu erklingt am Sonntag, 21. September, ab 10.30 Uhr im Dom zu St. Pölten als Musik im Gottesdienst Giovanni Pierluigi da Palestrinas Missa „Aeterna Christi munera". Nähere Informationen bzw. Karten beim Festival „Musica Sacra" unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

Am Mittwoch, 10. September, präsentieren Katharina Anná und Hans Czettel ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt unter dem Titel „Just the 2 of Us" eine Auswahl aus dem „Great American Songbook". Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Die Bühne im Hof in St. Pölten eröffnet die Herbstsaison am Donnerstag, 11. September, mit dem Frauen Percussion Ensemble Teheran; Beginn ist um 20 Uhr. Darauf folgen am Freitag, 12. September, ab 20 Uhr The Dublin Legends mit „Irish Music at it\'s Best" sowie am Samstag, 13. September, ab 17 Uhr eine „Kuba-Gala" mit dem Musik-Ensemble Luisón y sensacion cubana. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Austro-Pop mit Stefanie Werger und Band steht am Freitag, 12. September, bei einem Sommer-Open-Air-Konzert in der Garten.Arena der Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern auf dem Programm. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02734/8228, e-mail office@kittenberger.at und http://www.kittenberger.at/.

„Kinder an die Orgel!" heißt es am Samstag, 13. September, ab 16 Uhr im Rahmen der Reihe „STIFTetORGANUM" in der Stiftskirche Klosterneuburg. Nähere Informationen beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Ebenfalls am Samstag, 13. September, startet in Neumarkt an der Ybbs das „5 Elemente Fest" des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland, ein zweitägiger Festreigen unter dem Motto „Aufg\'spüt am Land". Höhepunkt ist die Uraufführung des „Eisenstraße-Marsches" von Gerhard Schnabl, der im Rahmen eines Großkonzerts mit 12 Eisenstraße-Musikkapellen zur Eröffnung ab 13.30 Uhr erstmals am Neumarkter Sportplatz erklingen wird. Am Sonntag, 14. September, wird das „5 Elemente Fest" um 9 Uhr fortgesetzt. Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 07443/866 00, e-mail service@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

Am Sonntag, 14. September, singen Elisabeth Schwarz und Wolfgang Gratschmaier, begleitet von einem Salonorchester der Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt, ab 11 Uhr auf Schloss Hof unter dem Titel „In Vino Veritas" Operettenarien und Wiener Lieder. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Bei der Rotunde der Trabrennbahn Baden finden ab Freitag, 19. September, die „Jazztage Baden" statt. Mit dabei sind am Eröffnungstag ab 18.30 Uhr Hornhub, die Wladigeroff Brothers und Running Hybrid featuring Stella Jones, am Samstag, 20. September, ab 18.30 Uhr das Vienna Jazz Orchestra, das Leszek Zadlo Quartett sowie Edith Lettner & African Spirit bzw. am Sonntag, 21. September, ab 11 Uhr die Stanton Bigband. Karten u. a. beim Ticketservice im Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550; nähere Informationen unter 0699/10311726 und http://www.projazz.at/.

Am Samstag, 20. September, bringt die Sinfonietta Baden unter Nayden Todorov ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg „Peter und der Wolf" von Sergej Prokofieff, die Simple Symphony op. 4 für Streichorchester von Benjamin Britten und Joseph Haydns Symphonie Nr. 45 fis-moll („Abschiedssymphonie") zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73616393, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und http://www.haydngesellschaft.at/.

Am Samstag, 20. September, gibt auch Dorit Chrysler ab 20 Uhr im Rahmen der Katalogpräsentation „Gregor Schmoll. Orbis Pictus" in der Kunsthalle Krems ein Konzert. Nähere Informationen und Karten bei der Kunsthalle Krems unter 02732/908010, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Am Sonntag, 21. September, präsentiert Vocalitas ab 18 Uhr im Congress Casino Baden A-capella-Highlights. Nähere Informationen und Karten unter 0660/5222134, e-mail info@vocalitas.at und http://www.vocalitas.at/.

Schließlich eröffnet eine Beethoven-Matinee mit Ildiko Raimondi, Herbert Lippert und Eduard Kutrowatz am Sonntag, 21. September, in der Badener Synagoge die diesjährigen „Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich". Ab 11 Uhr sind dabei Werke von Ludwig van Beethoven und Franz Liszt zu hören. Karten im Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-231 und e-mail kulturamt@baden.gv.at bzw. http://www.noe-musiksommer.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung