06.05.2014 | 13:33

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von jungen Talenten in Wiener Neustadt bis zu „Weana Leit" in Pürbach

„Junge Talente hören" nennt sich ein Abend im Stadtmuseum Wiener Neustadt morgen, Mittwoch, 7. Mai, an dem Thomas Auner und sein Streichquartett ab 19.30 Uhr Werke von Luigi Boccherini, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven u. a. spielen. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Am Donnerstag, 8. Mai, folgt ab 19.30 Uhr im Dom zu Wiener Neustadt ein Orgelkonzert von Herbert Gasser. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event Wiener Neustadt unter 02622/373-970.

Ebenfalls am Donnerstag, 8. Mai, sind im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg im Rahmen der Reihe „Junge Talente der Klassik" Nicole Henter aus Ungarn (Querflöte) und Viktor Jugovic mit kroatischen Wurzeln (Klavier) zu Gast, die ab 19 Uhr Musik von Franz Liszt, Carl Philipp Emanuel Bach, Franz Schubert und Claude Paul Taffanel zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Im Congress Casino Baden präsentiert „Pro Jazz Austria" am Donnerstag, 8. Mai, Dr. Boogie and The Blues Ambassadors, die ab 19.30 Uhr einen Mix aus Boogie-Woogie, Blues, Funk und Acid-Jazz zum Besten geben. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Am Donnerstag, 8. Mai, gastieren auch Alexander Goebel und seine Band mit ihrer neuen Show „Rote Lippen - Frauengeschichten und ein Mann" ab 20 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau. Am Freitag, 9. Mai, präsentieren zudem Die Stockerauer Wolfgang & Mandy ab 19 Uhr im Belvedereschlössl Stockerau ihre Frühlingsshow „Rot sind die Rosen". Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Im Cinema Paradiso St. Pölten geht am Donnerstag, 8. Mai, die „1st Acoustic Music Night" über die Bühne, mit dabei sind Anna Massie und Mairearad Green, Ray Cooper und Lorraine Jordan. Wiederholt wird das Konzert am Dienstag, 13. Mai, im Cinema Paradiso Baden; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Im Stadtsaal Traiskirchen treten am Donnerstag, 8. Mai, ab 20 Uhr Die Dornrosen mit ihrem Musikkabarettprogramm „Unverblümt" auf. Am Samstag, 10. Mai, folgt ab 19 Uhr das Muttertagskonzert der Stadtkapelle Traiskirchen gemeinsam mit den Jugendensembles The Greenhorns und Music Puzzle. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Benjamin Brittens „Sinfonia da Requiem" op. 20, das Konzert für Horn und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 11 von Richard Strauss sowie Edward Elgars „Enigma-Variationen" op. 36 spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Michael Schønwandt am Freitag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt; Solist ist Radek Baborák (Horn). Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 2 bzw. bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

Bereits zuvor starten am Freitag, 9. Mai, ab 14 Uhr in der J. M. Hauer Musikschule in Wiener Neustadt im Rahmen des Tages der NÖ Musikschulen verschiedene Präsentationen. Nähere Informationen unter 02622/373-942.

Am Freitag, 9. Mai, serviert auch die Mezzosopranistin Elisabeth Kulman, begleitet von Sebastian Gürtler, Michael Williams, Gerhard Muthspiel und Tommaso Huber, im Rahmen des „Klangraums Waidhofen an der Ybbs" ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs ein „Wagner Fondue", das freilich auch Zutaten von Anton Webern, Giuseppe Verdi, Hugo Wolf und Gustav Mahler beinhaltet. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

Mit Folk-Songs aus Bulgarien, Serbien, Bosnien und Mazedonien, Eigenkompositionen sowie Liedern von Ewan MacColl, Bertolt Brecht, Georg Kreisler und Richard Schuberth spielen am Freitag, 9. Mai, ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk Jelena Popržan und Band auf. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Ebenfalls am Freitag, 9. Mai, machen Die Paldauer für ein Muttertagskonzert Station im VAZ St. Pölten, mit im Gepäck ist auch das aktuelle Album „Nur du!". Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Im Dom zu St. Pölten wiederum präsentiert das Cinema Paradiso gemeinsam mit „Orgel Plus" am Freitag, 9. Mai, ab 20.30 Uhr den Film „Nosferatu" von Friedrich Wilhelm Munrau aus dem Jahr 1921 auf einer großen Leinwand. Auf der Orgel wird Wolfgang Mitterer zu diesem Stummfilm nach dem Roman „Dracula" live einen neuen Soundtrack spielen. Am Sonntag, 11. Mai, bringt ein Solistenensemble ab 10.30 Uhr als Musik im Gottesdienst Georg Friedrich Händels „Meine Seele hört" und Giulio Caccinis „Ave Maria" zu Gehör; beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser auf der Orgel Johann Sebastian Bachs Fuga h-moll BWV 544/2. Karten für „Film im Dom" beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten; nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Bei zwei Open-Air-Konzerten am Hauptplatz von Hollabrunn sind am Freitag, 9. Mai, MADOX und am Samstag, 10. Mai, Strategisch guat live zu hören. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Die Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt spielt bei ihrem Frühlingskonzert am Samstag, 10. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Gänserndorf bekannte Melodien und Lieder aus Musicals und Symphonic Jazz von Robert R. Benett, Leonard Bernstein, George Gershwin u. a.; Solistin ist die Sopranistin Elke Nagl. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

„Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Frau\'n" heißt es am Samstag, 10. Mai, ab 19.30 Uhr im Konzertsaal des Diözesankonservatoriums St. Pölten, wo Christina Maria Eder, Wolfgang Kram, Christian Anzenberger, Christian Aigner, Matthias Pilecky, Rafael Weitgasser und Jim Edinberg zugunsten der Kinderkrebsforschung im St. Anna Kinderspital einen Galaabend mit einem Querschnitt durch die Welt von Musical und Schlager gestalten. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0664/463 48 46, Wolfgang Kram, e-mail w.kram@gmx.at und http://www.wolfgang-kram.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten wiederum präsentieren Andrea Eckert, Cornelius Obonya und Bela Koreny am Samstag, 10. Mai, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Schön ist so ein Ringelspiel" einen Hermann-Leopoldi-Abend. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Ebenfalls am Samstag, 10. Mai, bringen HOSOO und Transmongolia ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden Tuva-Musik aus der Mongolei zu Gehör. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Zwischen den Cinema Paradisos in St. Pölten und Baden macht die „1st Acoustic Music Night" mit Anna Massie und Mairearad Green, Ray Cooper und Lorraine Jordan auch am Samstag, 10. Mai, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn Station. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Am Sonntag, 11. Mai, wartet das traditionelle Muttertags-Frühlingskonzert des Amstettner Symphonie Orchesters im Stift Seitenstetten mit Ludwig van Beethovens „Eroica", der „Ouvertüre im italienischen Stil" in C-Dur von Franz Schubert und dem Harfenkonzert von François-Adrien Boieldieu (Solistin: Heidi Reicher) auf. Beginn ist um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 07477/423 00-277, e-mail kultur@stift-seitenstetten.at und http://www.stift-seitenstetten.at/.

„Amore e follia. Italienische Musik zwischen Schlössern und Marktplätzen" erklingt am Sonntag, 11. Mai, ab 17 Uhr in der Vorstadtkirche St. Leopold in Wiener Neustadt. Das Repertoire des Ensembles fiori musicali erstreckt sich dabei von der Renaissance über Barockmusik bis zu italienischer Volksmusik. Nähere Informationen und Karten unter 0676/751 61 88 und http://www.altemusik.cc/.

Im Festspielhaus St. Pölten sind die NÖ Tonkünstler unter Michael Schønwandt mit ihrem Benjamin Brittens „Sinfonia da Requiem" op. 20, das Konzert für Horn und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 11 von Richard Strauss sowie Edward Elgars „Enigma-Variationen" op. 36 umfassenden Programm am Montag, 12. Mai, ab 19.30 Uhr zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Schließlich interpretieren Katharina Strasser, Wolf Bachofner und Bela Koreny am Dienstag, 13. Mai, ab 20.15 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach unter dem Titel „So samma halt" Texte und Lieder von Anton Kuh, Christine Nöstlinger, Ernst Kein, Peter Ahorner, Georg Danzer, Hermann Leopoldi, Wolfgang Ambros, Hans Lang u. a. über die „Weana Leit". Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung