29.04.2014 | 09:51

Kurzurlaub mit Geschmack und reichlich Natur

Bohuslav: Niederösterreich ist ideal für ein verlängertes Wochenende

Niederösterreich ist dank seiner unvergleichlichen Vielfalt die ideale Urlaubsadresse für ein verlängertes Wochenende. Gerade die nächsten Wochen mit den zahlreichen Feiertagen bieten sich an, die reizvollsten Seiten Niederösterreichs in vollen Zügen zu entdecken. Mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 2,7 Tagen ist Niederösterreich die Kurzurlaubsreise-Destination in Österreich. „Kurze Auszeiten vom Alltag liegen im Trend. Die Länge eines Urlaubs hat Untersuchungen zufolge aber keinen Einfluss auf die Erholungswirkung. Entscheidend ist die Art und Weise, wie man seine freien Tage nutzt, um von der täglichen Arbeit abzuschalten", sagt Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Um die Akkus wieder aufzuladen, bietet Niederösterreich reizvolle Flecken mit beinahe unberührter Natur. Ein Wanderwegenetz von rund 15.000 Kilometern bietet für Pilger und Weitwanderer, für Almgeher, Weingartenspazierer und Seelenbaumler beste Voraussetzungen. Ein besonderer Ausflugstipp sind dabei die Wanderwege durch die Ötschergräben. Im „Grand Canyon Österreichs" schneiden sich kleine Bäche seit Jahrhunderten durch das Kalkmassiv des Ötschers und formen so tiefe Schluchten, bizarre Felsformationen und atemberaubende Wasserfälle. Wanderer können sich hier von einem Stück Natur begeistern lassen, dass 2011 von den Österreichischen Wanderdörfern zur schönsten Wanderroute Österreichs gewählt wurde.

Auch in den Wiener Alpen in Niederösterreich wartet hinter jeder Ecke ein faszinierendes Panorama. Der 290 Kilometer lange Wanderweg entlang des Wiener Alpenbogens führt in 19 Etappen durch alle Landschaften: gemächlich wandert man durch die sanften Hügel der Buckligen Welt, geht auf bunten Almwiesen über den langgezogenen Bergrücken des Wechsel, quert den Alpenpass am Semmering, und steigt hinauf zu Rax und Schneeberg. Wo einst Ludwig von Wittgenstein zum Philosophieren angeregt wurde, lädt heute der idyllische Ort Trattenbach nahe des Hochwechsels zu angenehmen Urlaubstagen.

Besonders genussvoll lässt sich die Wachau am Welterbesteig erwandern. Dieser verbindet auf rund 180 Kilometern die schönsten Wanderwege und historischen Pfade der 13 Wachau-Gemeinden und führt nicht nur zu unvergesslichen Aussichtspunkten, sondern auch zu zahlreichen Burgen, Ruinen und Schlössern, zu prachtvollen Klöstern, den berühmtesten Wachauer Weinlagen sowie einer Fülle an gemütlichen Heurigen und Spitzenrestaurants, in denen der Wein mal von bodenständigen, mal von raffinierten Gerichten begleitet wird. Rund 60 Betriebe rufen dort bis 31. Mai den „Lossfrühling" aus. Gasthäuser, Weingüter, Ausflugsziele und Restaurants laden zu Genuss und Entdeckungen, besonders geeignet für Wein-, Kultur- und Naturinteressierte. 

Neben ausgiebigen Wanderungen kommt auch die kulinarische Komponente in Niederösterreich, speziell im genussvollen Weinviertel, nicht zu kurz. Ausgewählte Weinviertler Beherbergungsbetriebe haben daher zur „Grean" frühlingshafte Angebote entwickelt. Das Besondere daran: Jeder Patron hat es sich zum Ehrgeiz gemacht, persönlich für und mit seinen Gästen ein Programm an der frischen Luft zu gestalten. Kulinarisches Highlight ist das Grean-Menü, bei dem einige der besten Köche des Weinviertels aus regionalen Produkten den Frühling auf den Teller zaubern.

Genussvolle Stunden voll Kreativität, Geschichten und Begeisterung bei Produzenten von Waldviertler Produkten - das ist die Basis für die Kooperation „Gustostückerl" im Waldviertel mit 22 Unternehmern. Darunter die mohnsüchtigen Wirtsleut Neuwiesinger in Armschlag, sie erzählen von Mohnanbau, Blüte und Ernte. Hans Krenn, der mit Hochprozentigem über 400 Auszeichnungen erreicht hat, fasziniert mit Geschichten, ebenso wie Johann Haider, der die Whisky-Erlebniswelt vorstellt. Und Paul Haselböck ist vielfacher Staatsmeister im Bierbrauen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, http://www.schallaburg.at/, http://www.mostviertel.info/, http://www.wieneralpen.at/, http://www.donau.com/, http://www.weinviertel.at/, http://www.waldviertel-angebote.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung