18.03.2014 | 15:10

4 Mio. Euro für Unterstützung von Kinderbetreuungseinrichtungen

Schwarz: Haben heute ersten Schritt zur Gruppenförderung gesetzt

In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung neue Förderrichtlinien für Kinderbetreuungseinrichtungen beschlossen. Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz zeigt sich über diesen Beschluss erfreut: „Das Land Niederösterreich stellt zusätzlich 4 Millionen Euro für die Förderung von Kinderbetreuungseinrichtungen auf. Neben der bestehenden Unterstützungen für die Personalkosten wird es einen einmaligen außerordentlichen Zuschuss in der Höhe von 8.000 Euro pro Tagesbetreuungsgruppe bzw. von 4.000 Euro pro Hortgruppe geben."

Zu verstehen sei diese Förderung als Übergangslösung, die vor allem bestehenden Kinderbetreuungseinrichtungen Förderungssicherheit geben soll. „Übergangslösung deshalb, weil wir ja gerade mit dem Bund eine neue 15-a-Vereinbarung zur Förderung von Kinderbetreuung erarbeiten, dies aber noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird", erklärt die Landesrätin. Mit der jetzigen Übergangsförderung pro Gruppe sei man aber dem von Schwarz angestrebten zukünftigen Prinzip der Gruppenförderung einen guten Schritt näher gekommen. „Und es zeigt, dass wir kontinuierlich jenen Weg fortsetzen, den ich für die Förderung von Kinderbetreuung in Niederösterreich vorgegeben habe: Die Unterstützungen in diesem Bereich müssen transparent, einfach und nachvollziehbar gestaltet werden, damit Angebote im ganzen Land entstehen können, die den Bedürfnissen und Wünschen der Familien und Eltern entsprechen", so Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung