25.02.2014 | 10:45

Theater, Musical, Kabarett, Lesungen und mehr

Von einer „Nacht der Musicals" bis zur Impro-Theatershow

„Die Nacht der Musicals", eine Musicalshow der Broadway Musical & Dance Company mit Highlights aus bekannten Musicals wie „Sister Act", „Tanz der Vampire", „Evita", „König der Löwen", „Elisabeth" und „Phantom der Oper", ist derzeit auf Tour durch Niederösterreich und macht morgen, Mittwoch, 26. Februar, im Stadttheater Wiener Neustadt, am Donnerstag, 27. Februar, im Stadtsaal Hollabrunn und am Freitag, 28. Februar, in der Thayatalsporthalle in Waidhofen an der Thaya Station. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten für Wiener Neustadt unter 02622/295 21, für Hollabrunn unter 02952/3335-0 und für Waidhofen an der Thaya unter 01/960 96 bzw. bei der Schröder Konzerte Hotline unter 0732/22 15 23 und e-mail ticket@kdschroeder.at.

Am Donnerstag, 27. Februar, präsentieren Nina Blum und Martin Oberhauser ab 20 Uhr in der Stadtgalerie Mödling „Schlaflose Nächte - Sex & Reden 2", einen Mix aus Kabarett, Musik, Kleinkunst, Comedy und Drama rund um das Thema Vater, Mutter, Kind. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 27. Februar, ist in Mödling auch Fredi Jirkal zu Gast, der ab 20 Uhr in der Bühne Mayer „Two and a Houseman" zeigt; das Motto des Kabarettprogramms lautet: „Wos brauch I an Haushaltsplan - i find de Zimmer a so!". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Im Theater Forum Schwechat biegt diese Woche das Schwechater Satirefestival 2014 in seine Zielgerade: Zum Abschluss warten noch am Donnerstag, 27. Februar, Paul Pizzera mit „Sex, Drugs & Klei\'n\'Kunst", am Freitag, 28. Februar, Irmgard Knef mit „Himmlisch!", dem letzten Teil ihrer One-Woman-Show-Tetralogie „Der Ring des Nie-Gelungenen", am Samstag, 1. März, eine „Satirikers Personale" mit Hannes Vogler, I Stangl, Mike Supancic und Michael Haunschmid sowie am Sonntag, 2. März, Andrea Händler und Eva Billisich mit dem musikalisch-satirischen Abend „Damenspitz". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf bringen das Heilbutt & Rosen-Duo Theresia Haiger und Helmuth Vavra am Freitag, 28. Februar, gemeinsam mit Sigrid Spörk und Reinhard Nowak ihren „Flotten 4er" auf die Bühne; der Kabarettabend beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Am Freitag, 28. Februar, lädt auch das Lehr- und Forschungszentrum Francisco Josephinum ab 19.30 Uhr zu einer szenischen Lesung mit Musik aus dem neuen Roman von Dietmar Gnedt, „Der Nachlass des Domenico Minetti", in das Schloss Weinzierl. Aus dem im Ersten Weltkrieg angesiedelten Roman (ISBN 978-3-7025-0745-9) des in Petzenkirchen lebenden Schriftstellers lesen neben dem Autor auch Schüler des BG und BRG Wieselburg; die Musik für diese Erstaufführung hat Gandalf komponiert. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 0664/437 36 10, e-mail dietmar.gnedt@mvnet.at und http://www.josephinum.at/.

An den Zweiten Weltkrieg wiederum erinnert das Buch „Der Krieg nach dem Frieden" der in Wien lebenden Autorin und Theaterwissenschafterin Ruth Aspöck, die fünf Personen über die Zeit zwischen 1945 und 1955 in Österreich sowie die nicht oder nur teilweise bewältigten Kriegsereignisse berichten lässt. Präsentiert wird das Werk am Freitag, 28. Februar, ab 19 Uhr in der Galerie Kultur Mitte in Krems; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Galerie Kultur Mitte unter 02732/824 13 bzw. 0676/924 96 86.

Am Samstag, 1. März, bringt Marika Reichhold alias Frau Franzi William Shakespeares „Hamlet" als satirische Kleinkunstversion auf die Bühne des Theaters am Steg in Baden (Regie: Christian Suchy); Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastiert am Samstag, 1. März, ab 19.30 Uhr der Cirque Rouge mit seiner „Burlesque & Cabaret Night", einer speziellen Mischung aus Musik, Burlesque, Cabaret und Show. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Sonntag, 2. März, heißt es ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden „Hören sie sich das an!": Martin Gesslbauer und Andreas Sauerzapf präsentieren dabei, begleitet von Björn Maseng am Klavier, Kabarett im altbewährten Wiener Stil von Hugo Wiener bis Georg Kreisler und von Anton Krutisch bis Ernst Aloisius Kein. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Schließlich treten am Dienstag, 4. März, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten die Jumpers [re]loaded mit ihrer Impro-Theatershow auf. Ob dabei z. B. aus einer SMS ein Drehbuch entsteht oder „The Wolf of Wall Street" zum Musical umfunktioniert wird, hängt einzig und allein vom Publikum ab. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung