27.01.2014 | 09:52

Schneefall in weiten Teilen Niederösterreichs

Bis zu 25 Zentimeter Neuschnee im Mostviertel

Aufgrund von Schneefällen in weiten Teilen Niederösterreichs sind seit Freitag, 24. Jänner, rund 1.000 Mitarbeiter des NÖ Straßendienstes auf dem fast 14.000 Kilometer langen Landesstraßennetz mit etwa 300 eigenen Räum- und Streufahrzeugen und 250 angemieteten Winterdienstfahrzeugen im Einsatz. Heute, Montag, findet man auf den Landesstraßen L und B überwiegend nasse bis matschige Fahrbahnen vor. Im Industrieviertel, Mostviertel und Waldviertel überwiegen auf den Splittstrecken die gestreuten Schneefahrbahnen. Die Neuschneemengen belaufen sich im Mostviertel auf bis zu 25 Zentimeter, im Waldviertel und im Industrieviertel auf jeweils bis zu 15 Zentimeter und im Weinviertel auf zwei Zentimeter.  

Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen gibt es auf der B 20 über den Josefsberg und den Annaberg, auf der B 21 über den Ochsattel, das Gscheid und den Rohrerberg, der B 23 über den Lahnsattel, der B 27 im Höllental, der B 71 über den Zellerrain, der L 134 zwischen Gutenstein und Schwarzau im Gebirge und auf der L 5217 zwischen Kirchberg und Lilienfeld. Fahrzeuge ab einem Gewicht von 7,5 Tonnen müssen auf der L 175 zwischen Trattenbach und der Landesgrenze sowie der L 5303 zwischen Hürm und Schlatzendorf Schneeketten anlegen.

Die Temperaturen beliefen sich heute Früh auf zwischen - 8 Grad, in Aspang, Gutenstein, Kirchberg an der Pielach, Krems, Langenlois, Ottenschlag, Pöggstall, Spitz, Horn und Zwettl und - 1 Grad, die in Waidhofen an der Ybbs gemessen wurden. Im Raum Aspang, Amstetten, Haag und Atzenbrugg kann es abschnittsweise zu leichten Schneeverwehungen kommen.    

Laut Wetterprognose bleiben die Temperaturen die ganze Woche winterlich, Schneefälle sind dabei immer wieder möglich. Größere Schneemengen sind aus jetziger Sicht für Donnerstag zu erwarten. Die Salzlager der 58 niederösterreichischen Straßenmeistereien sind ausreichend befüllt. Der NÖ Straßendienst ersucht, das Fahrverhalten und die Geschwindigkeit an die winterlichen Straßen- und Sichtverhältnisse anzupassen sowie entsprechende Sicherheitsabstände einzuhalten.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262, e-mail winterdienststelle@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung