07.01.2014 | 10:46

Theater, Kabarett, Buchpräsentation, Diskussion und Vortrag

Von „Talente fördern" bis „Die Zahl, die aus der Kälte kam"

Das Haus der Regionen in Krems/Stein lädt morgen, Mittwoch, 8. Jänner, ab 18 Uhr zu einer weiteren Ausgabe der „Kremser Kamingespräche". In der Reihe „Selbermachen" diskutieren diesmal Hermann Helm, amtsführender Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich, und Prof. Beatrix Konicek, Vizerektorin für Fortbildung und regionale Vernetzung der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, über das Thema „Talente fördern". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/850 15, e-mail karin.graf@volkskulturnoe.at und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, wird am Freitag, 10. Jänner, die im Oktober uraufgeführte Waldviertler Komödie „Tamschlag" von Christine Reiterer wiederaufgenommen (Regie: Ewald Polacek); Beginn ist um 20 Uhr. Folgetermine: 13. und 20. Jänner jeweils ab 20 Uhr bzw. 12. und 19. Jänner jeweils ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Ebenfalls am Freitag, 10. Jänner, kommt es im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn zu ersten Voraufführung von „Bitte.Danke.", dem fünften Solo-Programm des Kabarettisten Gery Seidl; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/. Am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Jänner, übersiedelt Gery Seidl dann in den Wilheringerhof in Klosterneuburg; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02243/44 43 51 und e-mail kulturamt@klosterneuburg.at.

Kabarett steht am Samstag, 11. Jänner, auch in der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn auf dem Programm, wo Heinz Hofbauer ab 20.30 Uhr in „Fünf" u. a. über das Nachlassen der Kräfte und das Ansteigen der Mehrfachbelastungen raisoniert. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg, das heuer sein 900-jähriges Jubiläum feiert, heißt es am Montag, 13. Jänner, ab 19 Uhr „900 Jahre Stift Klosterneuburg: Klostermauern öffnen sich für Europa und die Welt". Vortragende sind Mag. Anton Höslinger, Novizenmeister, und DI Mag. Reinhard Schandl, Stadtdechant des Stiftes. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 0676/447 90 67, Walter Hanzmann, e-mail presse@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Schließlich nimmt Rudolf Taschner am Dienstag, 14. Jänner, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten bei der Präsentation seines neuen Buches „Die Zahl, die aus der Kälte kam" die Zuhörer mit auf eine abenteuerliche Reise in das Reich der Mathematik. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung