20.12.2013 | 10:12

Vereine des bosniakisch-islamischen Verbandes sammelten für Hochwasseropfer

Pernkopf: Zusammenhalt ist stärker als jede Naturkatastrophe

Die Vereine des bosniakisch-islamischen Verbandes in Österreich sammelten 7.000 Euro für die Opfer des Hochwassers 2013. Außenminister Sebastian Kurz übergab im Beisein von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Esad Memic, dem Vertreter des bosniakisch-islamischen Verbandes, den Spendenbetrag an die Freiwillige Feuerwehr Melk-Stadt.

„Gerade im Advent, der Zeit der Besinnlichkeit, ist es mir eine besondere Freude, diese Spende der Freiwilligen Feuerwehr Melk zu übergeben", sagte Bundesminister Sebastian Kurz. „Die Vereine des bosniakisch-islamischen Verbandes haben mit dieser Spendensammlung ihren Zusammenhalt mit der Mehrheitsbevölkerung mehr als deutlich unter Beweis gestellt. Mit ihrer Hilfsbereitschaft haben sie einmal mehr gezeigt, dass sie ein wesentlicher Teil unserer Gemeinschaft sind."

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf betonte: „Das Hochwasser im Juni hat unser Land stark getroffen. Doch nach der Flutwelle kam die Welle der Hilfsbereitschaft. Sie hat gezeigt: Zusammenhalt ist stärker als jede Naturkatastrophe!"

„Wir wollen dort helfen, wo Hilfe benötigt wird - unabhängig davon, woher jemand kommt, welche Hautfarbe oder Religion jemand hat. Wir alle leben in Österreich und wollen ein gemeinsames Miteinander. Die Spende soll in Melk direkt helfen und ein Symbol für Zusammenhalt sein, " so Esad Memic.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-13324, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung