02.12.2013 | 10:53

Landtagspräsident Penz überreichte Hans Weigel-Literaturstipendien

Land Niederösterreich unterstützt alljährlich zwei talentierte Autoren

Die diesjährigen Hans Weigel-Literaturstipendien gehen an die in Amstetten geborene Autorin Cornelia Hülmbauer sowie an den aus Kaltenleutgeben stammenden Autor Robert Seethaler. „Mit diesen Literaturstipendien wollen wir gezielt das literarische Schaffen talentierter Schriftsteller unterstützen", so Landtagspräsident Hans Penz am vergangenen Freitag bei der Überreichung der Stipendien in Krems. Das Preisgeld pro Stipendium beträgt 12.000 Euro. Die Überreichung der Literaturstipendien fand im Rahmen des vom Archiv der Zeitgenossen veranstalteten Hans Weigel-Symposiums statt.

Das Land Niederösterreich vergibt mit dem Hans Weigel-Literaturstipendium jährlich zwei Stipendien an junge Autoren und Schriftsteller aus Niederösterreich. Bisher sind 43 Autorinnen und Autoren aus Niederösterreich in den Genuss des Stipendiums gekommen.

Cornelia Hülmbauer, geboren 1982 in Amstetten, Doktoratsstudium der Anglistik an der Universität Wien, kann bereits auf zahlreiche Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien verweisen. Sie war auch nominiert für den Dresdner Lyrikpreis 2010 und den Feldkircher Lyrikpreis 2012. Im Jahr 2013 erhielt Hülmbauer den Exil-Literaturpreis in der Kategorie Deutsch als Erstsprache.

Robert Seethaler, geboren 1968 in Mödling, ist seit 2003 als freier Schriftsteller tätig. Neben Drehbüchern, Theaterstücken und Kurzgeschichten wurden bereits vier Romane veröffentlicht. Seethaler erhielt auch mehrere Preise und Auszeichnungen, unter anderem drei Grimme-Preise (2009) und das Heinrich Heine Stipendium (2010).

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung