19.11.2013 | 13:13

Kräuter-Spezialist „Sonnentor" in Sprögnitz wird größer

Bohuslav: Ein innovatives Unternehmen, das weit über die Landesgrenzen bekannt ist

Mit der Erweiterung des Gastronomie-Bereichs um eine Teelounge und ein Gasthaus und der Errichtung von modernen Seminarräumlichkeiten ergänzt der Kräuter-Spezialist „Sonnentor" das bestehende Angebot rund um das Kräuter-Sinnes-Erlebnis in Sprögnitz im Bezirk Zwettl. Die Projektkosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro, die Eröffnung ist für Mai 2014 geplant. Das Land Niederösterreich hat kürzlich eine Unterstützung aus Mitteln der Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen.

„Innovative, heimische Unternehmen wie ‚Sonnentor‘ sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Sie setzen seit Jahren wichtige Impulse, beleben die Wirtschaft und sorgen für Beschäftigung. Dies dokumentieren auch die Expansionsbestrebungen, die nun in Sprögnitz in der Gemeinde Großgöttfritz stattfinden", erklärt Bohuslav. „Im Jahr 2012 besuchten über 30.000 Gäste die Sonnentor-Veranstaltungen und das Kräuter-Sinnes-Erlebnis. Die ungebrochene Nachfrage mit ständig steigenden Besucherzahlen sowie der Wunsch nach Seminarangeboten machen diese geplanten Räumlichkeiten mehr als notwendig. So wird der bisherige Erfolg des Kräuter-Spezialisten künftig prolongiert", so Bohuslav.

Vorgelagerte Terrassen und ein L-förmiger Zubau werden den neuen Gastronomie-Bereich bilden, der auch die Seminarräume sowie einen neuen Kinderbetreuungstrakt integrieren wird. Neben einer Teelounge mit offenem Kamin werden eine Gaststube, die Küche und Lagerräume im Erdgeschoß Platz finden. Insgesamt bietet der Neubau über 80 Personen eine Ruhe-Oase, wobei weitere 56 Personen gleichzeitig die Terrasse nutzen können. Die erforderlichen Parkplätze zum in Passivhaus-Bauweise errichteten Gebäude werden nordöstlich der Kräuter-Sinnes-Erlebniswelt angesiedelt.

„Sonnentor" wurde 1988 von Johannes Gutmann mit der Idee gegründet, Kräuter-Spezialitäten der Bio-Bauern aus dem Waldviertel überregional und international zu vermarkten. Rund 170 Mitarbeiter zählt mittlerweile das Unternehmen, das die angefertigten Kräutertee-, Kaffee- und Gewürzmischungen in über 50 Länder versendet. Zu den Hauptabsatzmärkten gehören Deutschland, Österreich, die Schweiz und Tschechien, aber auch in Kanada, Japan, Bali, Australien und Neuseeland sind die Bio-Qualitätsprodukte erhältlich. Der Exportanteil beträgt 75 Prozent. Im Jahr 2011 erhielt Johannes Gutmann den österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie „Landwirtschaft und Gewerbe".  

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung