12.11.2013 | 14:26

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Jam Session in Langenlois bis zum „Himmel voller Geigen" in Baden

Im Rahmen des „Langenloiser Herbstes" findet morgen, Mittwoch, 13. November, ab 20 Uhr im Gasthaus Langenloiser Hof in Langenlois bei freiem Eintritt eine Jam Session mit Jan Scheer statt. Nähere Informationen beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.ursinhaus.at/.

Das Ensemble Orchesterwelt, das sich der Pflege lebender Komponisten widmet, präsentiert am Donnerstag, 14. November, ab 19 Uhr im Schubertsaal des BORG St. Pölten Werke von Gerhard Präsent, Johannes Holik, Nancy Van de Vate, Roman Pawollek, Stefan Pelzl und Martin Lichtfus (Dirigent: Vladimir Kiradjiev). Nähere Informationen und Karten unter 0664/103 45 63, e-mail regina@zlamal.com und http://www.kulturag.com/.

In der Bühne Mayer in Mödling gastiert am Donnerstag, 14. November, ab 20 Uhr Gitarrist Hans Theessink mit seinem „Solo Acoustic Blues". Am Freitag, 15. November, bieten Bertl B. & Barbara Peterka ab 20 Uhr unter dem Titel „Kreuz und Quer" eine Mischung aus Schlager und Klassik. Am Samstag, 16. November, lädt dann noch Bernhard Fibich ab 16 Uhr zum Mitmachkonzert „Sonnenschein & Regen". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

„Lieder, die im Schatten stehen" von Udo Jürgens singt Hannes Rathammer, begleitet von Hubert Koci und Alexander Blach-Marius, am Donnerstag, 14., und Freitag, 15. November, jeweils ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Freitag, 15. November, gibt das Kollegium Kalksburg ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach wieder Wiener Lieder der besonderen Art zum Besten. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Ebenfalls am Freitag, 15. November, heißt es ab 19.30 Uhr im Karikaturmuseum Krems „Der g`schupfte Ferdl geht Tauben vergiften im Park": Timna Brauer und Wolf Bachofner singen dabei, begleitet von Bela Koreny, im Rahmen von „Wachau in Echtzeit" Lieder von Georg Kreisler und Gerhard Bronner. Nähere Informationen und Karten beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und http://www.karikaturmuseum.at/.

Am Freitag, 15. November, spielt auch das Orchester der Musikfreunde Baden unter Andelko Igrec ab 19.30 Uhr im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Baden Benjamin Brittens „Simple Symphony", Wolfgang Amadeus Mozarts Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur sowie Franz Schuberts Symphonie Nr. 7 h-moll („Unvollendete"); Solist ist Josef Eder am Horn. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Baden unter 02252/868 00-232, e-mail kultur@baden.gv.at und http://www.baden.at/.

In der Stadtpfarrkirche Hollabrunn veranstaltet der Kiwanis Club Hollabrunn Freyja am Freitag, 15. November, ab 19.30 Uhr ein Panflötenkonzert mit Franz Schwingenschlögl und Igor Pilyavsky. Nähere Informationen und Karten unter 0676/570 91 70, Hilda Berger, e-mail berger.hilda@aon.at.

Vom traditionellen bis hin zum männerkritischen Volkslied reicht das Repertoire des Weinviertler Doppelterzetts Frauenkompott, das am Freitag, 15. November, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn zu hören ist. „Tschuldigung" meinen dann die Wiener Kabarett-Rocker Christoph & Lollo am Samstag, 16. November. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Junge Meister" werden am Samstag, 16. November, ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein auf die Bühne gebeten: Dabei zeigen die jungen Talente des NÖ Volksmusikwettbewerbs solistisch oder im Ensemble ihr musikalisches Können. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten steht am Samstag, 16. November, ab 20 Uhr „Die Supernacht des Austropop" auf dem Spielplan, in der Monti Beton und Johann K. eine musikalische Reise durch die goldenen Jahre von Wolfgang Ambros, Georg Danzer & Co. antreten. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

„NoMore HumOhr" nennt sich das musikalische Cross-Over-Programm des Ensembles Little Big Horns, das am Samstag, 16. November, ab 20 Uhr im Folkclub IGEL in Waidhofen an der Thaya Tradition und Moderne verbindet. Nähere Informationen und Karten unter http://www.folkclub.at/.

Anlässlich seines 120-Jahr-Jubiläums veranstaltet der Eisenbahner-Musik-Gesangsverein Flugrad Wiener Neustadt am Samstag, 16. November, ab 17 Uhr im BORG Wiener Neustadt ein Jubiläumskonzert mit zahlreichen Gastchören. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0664/180 12 14, Hermann Schmidt, e-mail hermann.schmidt@gmx.at und http://www.flugrad.at/.

Im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf geht am Samstag, 16. November, ab 20 Uhr die „1. Western & Country Night" mit Live-Musik von den Wicked Wildcats über die Bühne. Nähere Informationen und Karten unter 0650/722 28 64 und e-mail werner@wcc.at.

Mit John Cage versus David Bowie und E-Musik versus U-Musik geben sich 5/8erl in Ehr\'n am Samstag, 16., und Sonntag, 17. November, jeweils ab 20 Uhr im Gasthaus Mayer in Pressbaum-Rekawinkel die musikalische Ehre. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturinitiative Vereinsmeierei unter 0664/182 03 53 und http://www.vereinsmeierei.at/.

Der Chor Ad Libitum und das Originalklangorchester Barucco bringen unter Heinz Ferlesch am Sonntag, 17. November, ab 18 Uhr in der Pfarrkirche Langenhart in St. Valentin die Messe in h-moll von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 0664/243 51 99, e-mail kontakt@chor-adlibitum.at und http://www.chor-adlibitum.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 17. November, lassen zehn Bäuerinnen-Singgruppen aus den Regionen Amstetten, Arbesbach, Bernschlag-Allentsteig, Bruck an der Leitha, Gföhl, Hollabrunn, Horn, Melk, St. Oswald und Zwettl beim „Leopoldisingen" im Stift Zwettl die Tradition der geistlichen Volkslieder aufleben. Beginn ist um 14 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Stift Zwettl unter 02822/202 02-57 und http://www.stift-zwettl.at/.

Im Dom zu St. Pölten wiederum gestalten der Chor des Konservatoriums für Kirchenmusik und das Domorchester am Sonntag, 17. November, ab 10.30 Uhr Wolfgang Amadeus Mozarts „Orgelsolomesse". Beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser an der Orgel Paul Hindemiths Sonate I/1. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/ bzw. http://www.dommusik.com/.

Am Montag, 18. November, ist im VAZ St. Pölten der Schlagzeuger Simon Phillips, Mitglied der Band Toto, mit seiner Formation Protocol II zu Gast; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Montag, 18. November, wird auch ab 19.30 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein eine Jazz-Session abgehalten. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Am Dienstag, 19. November, öffnet sich ab 18 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt „Die Welt der Blockflöte"; mit dabei sind Schüler und Lehrer der Josef-Matthias-Hauer-Musikschule Wiener Neustadt. Parallel dazu zeigt das Musikhaus Votruba Instrumente des Blockflötenbauers Mollenhauer. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Im Haus der Kunst in Baden widmen sich die Jungen Musikfreunde Baden am Dienstag, 19. November, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Streicherzauber" Werken von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Edvard Grieg und Paul Hindemith. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Schließlich spielt in Baden am Dienstag, 19. November, auch die Sinfonietta Baden im Congress Casino Baden unter dem Titel „Der Himmel voller Geigen!" Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert A-Dur KV 414, Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48 sowie das Vorspiel zu „Tristan und Isolde" und das „Siegfried-Idyll" von Richard Wagner. Christoph Ehrenfellner dirigiert, am Klavier spielt Dorothy Khadem-Missagh. Beginn ist um 19.30 Uhr; Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96 444, e-mail tickets.ccb@casinos.at; nähere Informationen unter http://www.sinfoniettabaden.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung