07.11.2013 | 16:52

Erntedankfest und Jungweintaufe der Landwirtschaftsschulen

Schwarz/Pernkopf: Regionale Lebensmittel stehen für Qualität und Geschmack

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Abt Wolfgang Wiedermann beim Verkosten des Jungweins.
Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Abt Wolfgang Wiedermann beim Verkosten des Jungweins.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Von der hohen Qualität der bäuerlichen Lebensmittel aus den Landwirtschaftsschulen konnten sich Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf am heutigen Donnerstag, 7. November, überzeugen. Im Rahmen des Erntedankfestes im Landhaus in St. Pölten machten die Fachschulen auf die vielfältigen Leistungen der österreichischen Landwirtschaft und die Bedeutung ihrer Bildungsarbeit aufmerksam. Präsentiert wurden besondere Schmankerl wie die Ybbstaler Forelle, der Waldviertler Karpfen, Wildspezialitäten, Käse, Speck und Brot. Dazu wurden Fruchtsäfte, Most und Wein ausgeschenkt. „Die heimische Landwirtschaft garantiert Ernährungssicherheit, Lebensmittelvielfalt und einen überdurchschnittlich hohen Selbstversorgungsgrad. Regionale und saisonale Nahrungsmittel stehen für kurze Transportwege, Frische, Qualität und guten Geschmack. Diese Tatsachen beeinflussen immer häufiger die Kaufentscheidung der Konsumenten", so die beiden Landesräte.

Die feierliche Segnung der Erntegaben und des Jungweins nahm Abt Wolfgang Wiedermann (Stift Zwettl) vor. „Die Jungweine der Landesweingüter bieten den ersten geschmacklichen Eindruck des Weinjahrganges 2013. Sie präsentieren sich frisch, fruchtig und spritzig", so Landesrat Pernkopf, der als Taufpate fungierte. Den Taufwein, einen Müller-Thurgau (Rivaner) vom Landesweingut Hollabrunn, widmete er den Heldinnen und Helden von Hagsdorf (Bezirk Melk), die im Juni erfolgreich gegen das Hochwasser kämpften. „Die Landwirtschaftlichen Fachschulen haben durch ihre fachlich fundierte und praxisnahe Ausbildung wesentlich dazu beigetragen, dass der österreichische Wein weltweit im Spitzenfeld rangiert", so Pernkopf.

Der Verkauf der Jungweine sowie das gesamte Weinsortiment der Landesweingüter erfolgt über den Weinkeller im St. Pöltner Regierungsviertel. Auch die Landwirtschaftlichen Fachschulen Krems, Mistelbach und Hollabrunn sowie das Landesweingut Retz vermarkten ihre Weine direkt.

Nähere Informationen: Landwirtschaftliche Koordinationsstelle, Mag. Jürgen Mück, Telefon 0664/73 51 36 49, e-mail juergen.mueck@aon.at, http://www.lako.at/, http://www.noe-landesweingueter.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image