21.10.2013 | 10:40

20 Jahre Regionalentwicklung im Weinviertel

Pernkopf: Weinviertel ist von Randlage in die Mitte Europas gerückt

„Gemeinsam für eine erfolgreiche Regionalentwicklung" - unter diesem Motto fand kürzlich im Kulturhaus Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) der Festakt zu 20 Jahren Weinviertel Management und 10 Jahre Kleinregion südliches Weinviertel statt. „Zwanzig Jahre Regionalmanagement und zehn Jahre Kleinregion südliches Weinviertel sind Jahrzehnte der gelungenen Regionalentwicklung und Kooperation über Gemeindegrenzen und Landesgrenzen hinweg", gratulierte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf zum Jubiläum.

Bereits im Jahr 1993 wurde das damalige „Grenzland Management" gegründet, um für den nahenden EU-Beitritt bestmöglich gerüstet zu sein. Mit der EUREGIO-Idee konnte rasch ein erfolgreicher Weg in der grenzüberschreitenden Regionalentwicklung und Projektarbeit eingeschlagen werden. Die Rolle des Weinviertels inmitten des Städtedreiecks Wien, Brünn und Pressburg wird seither als Chance begriffen und genützt. So standen die letzten Jahre für den Aufbau einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur in Straße und Schiene, eine Aufwertung mit hochwertigen Bildungseinrichtungen sowie eine positive Wirtschaftsentwicklung. „Aktuell wird im Projekt ERRAM SKAT weiter an der Verbesserung der grenzüberschreitenden Entwicklung des Wirtschaftsraumes gearbeitet", erklärte Weinviertel Management-Obmann Herbert Nowohradsky. Dazu meinte Pernkopf: „Diese Anstrengungen haben den europäischen Aufbruch auch zu einem regionalen Aufbruch gemacht und das Weinviertel von einer Randlage längst in die Mitte Europas gerückt."

Im Jahr 2003 wurde zusätzlich die Kleinregion südliches Weinviertel gegründet. Zehn Jahre und über 50 Projekte später können umfangreiche Projekte vorgewiesen werden, wie Regionsobmann Kurt Jantschitsch ausführt: „Etwa die Entwicklung einer eigenen kleinregionalen Identität, die Installation eines Bildungsnetzwerkes und der Aufbau der gesunden Region rund um Klinik und Kurhotel Bad Pirawarth. Mit der Erarbeitung des kleinregionalen Rahmenkonzeptes wurde im Vorjahr ein weiterer wesentlicher Meilenstein in der Zusammenarbeit der 14 Regionsgemeinden gesetzt. Unter dem Leitbild ‚weinviertelstunde - Region der kurzen Wege‘ wurden Ziele für eine geordnete räumliche Entwicklung vereinbart."  

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at, bzw. Weinviertel Management, DI Markus Weindl, Telefon 02532-2818, e-mail markus.weindl@euregio-weinviertel.eu, http://www.euregio-weinviertel.eu/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung