30.09.2013 | 09:27

Einreichfrist für Vorsorgepreis 2014 gestartet

Pröll, Sobotka: Wollen die Gesundheitsvorsorge noch mehr im Bewusstsein der Menschen verankern

Bereits zum fünften Mal werden im Rahmen des „Österreichischen Vorsorgepreises des Landes Niederösterreich" Projekte im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention aus ganz Österreich ausgezeichnet. Egal ob engagierte Einzelperson, Team, Bildungseinrichtung, Gemeinde, Stadt oder Unternehmen, alle sind aufgerufen, ihre Projekte einzureichen.

Gestiftet und österreichweit ausgeschrieben wird der Vorsorgepreis vom Land Niederösterreich. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka dazu: „Wir haben es uns in Niederösterreich zum Ziel gesetzt, die Vorsorgeangebote auszubauen und die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken. Daher wollen wir all jene Projekte vor den Vorhang holen, die bundesweit dazu beitragen, dass aktive Gesundheitsvorsorge noch mehr im Bewusstsein der Menschen verankert wird. Damit setzen wir nicht nur ein wichtiges Zeichen, sondern fördern den Gedanken- und Ideenaustausch zwischen den Ländern und Regionen."

Noch bis 30. November können Projekte rund um die Gesundheitsvorsorge eingereicht werden. Die Bandbreite bei den eingereichten Projekten kann dabei von kreativen Einzelaktionen bis hin zu dauerhaften Projekten und Kampagnen reichen. Zu gewinnen gibt es den Preis in den Kategorien Bildungseinrichtungen, Gemeinden und Städte, Betriebe sowie private Initiativen. In jeder Kategorie werden jeweils ein österreichweiter Gewinner und ein niederösterreichweiter Gewinner von einer hochkarätigen Jury ausgewählt, die aus Experten aus den Gebieten der Medizin, Bewegung, Ernährung und Psychotherapie besteht. Pro Kategorie ist der Preis mit 3.000 Euro dotiert. Besonders prämierungswürdige Projekte haben die Möglichkeit auf den ebenfalls mit 3.000 Euro dotierten Sonderpreis der Jury. Außerdem erhält jeder Sieger die aus Bronze gegossene Trophäe, welche die Göttin der Gesundheit „Hygieia" darstellt.

Die Einreichung erfolgt durch elektronische Übermittlung des ausgefüllten Einreichformulars auf http://www.vorsorgepreis.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung