05.09.2013 | 10:04

„Weinherbst Niederösterreich" noch bis Ende November

Bohuslav: Ein facettenreiches Genussprogramm, um das uns andere Tourismusregionen beneiden

Bereits zum 18. Mal geht noch bis Ende November der „Weinherbst Niederösterreich", die größte weintouristische Initiative Europas, über die Bühne. So wie im Vorjahr werden auch heuer wieder 300.000 Gäste aus dem In- und Ausland zu dem Ereignis erwartet. Diesmal finden in den über 100 niederösterreichischen Weinherbst-Gemeinden entlang der 830 Kilometer langen Weinstraße mehr als 800 Veranstaltungen statt, die sich mit dem Thema Wein beschäftigen. Beim Start der Aktion im Jahr 1996 waren es erst 214 Weinherbst-Events in lediglich 36 Ortschaften gewesen.

„Aus einer kleinen Initiative ist mittlerweile ein facettenreiches Genussprogramm geworden, um das uns andere Tourismusregionen beneiden. Eines der Erfolgsgeheimnisse des „Weinherbst Niederösterreich" ist das ausgewogene Verhältnis zwischen Bewahrung von Traditionen und kontinuierlicher Weiterentwicklung des Angebots", so Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. „Eine solche Qualitätsoffensive ist beispielsweise die Aktion ,TOPWeinfest des Jahres‘, bei der 29 Veranstaltungen auf freiwilliger Basis anonym getestet und bewertet wurden. Mit der auf Schloss Grafenegg prachtvoll inszenierten ,Kamptaler Weinnacht‘ hat die Auszeichnung einen würdigen ersten Preisträger gefunden," führte Bohuslav weiter aus.

Der NÖ Weinherbst ist eine drei Monate dauernde Veranstaltungsreihe, die mit Initiativen rund um den Rebensaft ein breites Publikum ansprechen möchte. Wein- und Straßenfeste in den Kellergassen, Tage der offenen Kellertür, Verkostungen, Picknicks, Teilnahme an der Weinlese, Wanderungen, Radtouren, Erntedankfeste, Weintaufen, Jungwein-Präsentationen, Weinseminare, Lesungen und Kunstausstellungen stehen in den acht Weinbauregionen und vier DAC-Gebieten Niederösterreichs auf dem Programm. Den Abschluss des NÖ Weinherbstes bildet am 22. November die „Kamptaler Weinnacht" auf Schloss Grafenegg.

Alle Termine zum „Weinherbst Niederösterreich" gibt es auf http://www.weinherbst.at/ sowie im aktuellen Weinherbst Programmheft, erhältlich bei der Niederösterreich-Information unter der Telefonnummer 02742/9000-9000.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, http://www.weinherbst.at/, http://www.niederoesterreich.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung