02.09.2013 | 14:26

Großer Erfolg für „Abenteuer Forschung" im Landesmuseum NÖ

Bohuslav: Kinder aller Altersstufen für Naturwissenschaft und Technik begeistert

„Abenteuer Forschung" - unter diesem Motto stand der Technologienachmittag im Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten, der kürzlich zum 2. Mal für Kinder aller Altersstufen sowie deren Begleitpersonen über die Bühne ging. Insgesamt absolvierten 300 Kinder und Eltern die vielen Forschungs- und Kreativstationen. Den Besucherinnen und Besuchern wurde dabei das Zusammenspiel von Natur und Technik nähergebracht und aufgezeigt, wie die Natur oft ein Vorbild für technische Entwicklungen sein kann. Im Museumskino wurden zudem spannende Filme über das interessante Thema „Bionik" gezeigt.

„Im Rahmen der Kommunikationsoffensive Technologie des Landes Niederösterreich werden den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern die Leistungen der heimischen Forscherinnen und Forscher näher gebracht. Wir legen dabei ein besonderes Augenmerk auf die Kleinsten, um sie für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern", so Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

„In Niederösterreich gibt es mittlerweile zahlreiche Forschungs- und Technologieeinrichtungen, die spannende Produkte entwickeln. Im Rahmen von ‚Abenteuer Forschung‘ wollen wir den Nutzen für die Menschen erklären", führte Bohuslav weiter aus. „Durch diesen Nachmittag im Landesmuseum konnten vor allem viele Kinder für dieses spannende Thema gewonnen werden", erinnerte die Landesrätin.

Das Landesmuseum Niederösterreich ist als interdisziplinäres Museum der ideale Ort, um auf spielerische Art und Weise komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge für Klein und Groß verständlich zu machen. „Es ist Ziel unserer Vermittlungsarbeit, mit Kindern aller Altersstufen, aber auch Erwachsenen, durch aktives Tun selbst zur Forscherin und zum Forscher zu werden. Nur so kann es gelingen, die Besucher für das oft sperrige Thema Naturwissenschaft und Technologie zu begeistern", so Dr. Johannes Kritzl, Leiter der Kulturvermittlung im Landesmuseum. Neben den Forschungsstationen lud auch der neu gestaltete Naturbereich zum Erkunden ein. Auch im nächsten Jahr wird das Landesmuseum Niederösterreich wieder zum Hot-Spot der Vermittlung von Technologie und Naturwissenschaft für die ganze Familie werden.   

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung