25.07.2013 | 14:30

Hochwasser: Hilfsbereitschaft reißt nicht ab

Landesrat Pernkopf und Staatssekretär Kurz nahmen 20.000 Euro Spende vom türkischen Verein ATIB entgegen

Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung reißt auch Wochen nach der Hochwasserkatastrophe nicht ab: Vor einigen Tagen übergab der türkische Verein ATIB eine Spende in Höhe von mehr als 20.000 Euro an Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz. Die Spende kommt der Pfarre Rossatz zugute, denn auch die Kirche St. Lorenz blieb vom Hochwasser nicht verschont.

ATIB möchte damit vor allem ein „menschlich-verbindendes Zeichen" setzen. Ing. Selfet Yilmaz, Pressesprecher von ATIB, sagte: „Das ist auch unsere Heimat: Wir teilen den Erfolg, die Freude, die Hoffnung und natürlich auch die Not, die Verzweiflung und die Betroffenheit." Dass sich ein türkischer Verein für die Pfarre Rossatz einsetzt, freut Staatssekretär Kurz besonders: „Wer sich für eine Stadt, einen Ort oder einen Verein einsetzt und seinen Beitrag leistet, ist immer ein Gewinn für unsere Gesellschaft, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe oder Religion."

Nach der Hochwasserkatastrophe Anfang Juni hat das Land Niederösterreich selbst 10 Millionen Euro Soforthilfe für die Hochwasseropfer zur Verfügung gestellt. „Es ist überwältigend zu sehen, welche Hilfsbereitschaft den betroffenen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern noch immer entgegenkommt. Mein Dank gilt dem Verein ATIB und allen anderen, die sich so für ihre Mitmenschen einsetzen", so Landesrat Pernkopf.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung