01.07.2013 | 09:47

„Internationaler Natur im Garten-Tag"

Sobotka: Ökologische Gartenbewirtschaftung als länderübergreifendes Thema

Gestern, Sonntag, 30. Juni, wurde der „Internationale Natur im Garten-Tag" abgehalten, der der Bewusstseinsbildung für ökologische Gartengestaltung und -pflege in ganz Europa dienen soll, indem die Aktion „Natur im Garten" und deren Partner medial und durch lokale Aktionen auf dieses Themenfeld aufmerksam machen. Der Tag stand demgemäß auch ganz im Zeichen der „Natur im Garten Schaugärten", die als Ausflugsziele in Niederösterreich zu einem Besuch einladen. Im Rahmen dieses Tages fanden etwa auch in Bayern, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg Veranstaltungen zu ökologischen Gartenthemen statt.

„Die ökologische Gartenbewirtschaftung nimmt als überregionales und länderübergreifendes Thema immer mehr an Bedeutung zu. Gemeinsam mit `Natur im Garten´ setzen sich viele Initiativen für diesen umweltfreundlichen und nachhaltigen Weg ein", freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka im Zusammenhang mit dem „Internationalen Natur im Garten-Tag".

Im Rahmen des „Internationalen Natur im Garten-Tages" fand in der UNO-City in Wien auch eine Pflanzaktion statt; alle Interessierten konnten sich beim Beratungsstand Informationen für ihren Garten und Balkone zuhause holen und hatten zudem die Gelegenheit, die Petition mit dem Titel „Freiheit für die Vielfalt" zu unterzeichnen. Der Hintergrund dazu: Derzeit wird ein EU-Saatgutverordnungsvorschlag geprüft, bei dem die Gefahr besteht, dass Saatgut nicht mehr frei angeboten, getauscht oder vermarktet werden darf. Alten und regionalen Sorten würde so die Grundlage für eine rechtmäßige Verwendung entzogen. Die Petition „Freiheit für die Vielfalt" fordert den Schutz und die Förderung der Vielfalt landwirtschaftlicher Kulturpflanzen sowie deren freier Verfügbarkeit.

Nähere Informationen: „Natur im Garten", DI Julia Hambrusch, Telefon 0676/848 790 747, bzw. NÖ Gartentelefon 02742/74 333, http://www.naturimgarten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung