28.05.2013 | 11:47

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von einer italienischen Nacht in St. Pölten bis zur Jam Session in Wolkersdorf

Im Rahmen der St. Pöltner Festwochen wird der Innenhof des Stadtmuseums St. Pölten morgen, Mittwoch, 29. Mai, ab 19.30 Uhr zum Schauplatz einer italienischen Nacht, bei der die Gruppe Cosa Nostra Hits von Adriano Celentano bis Zucchero präsentieren wird. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Lokal „Die Villa" statt; der Eintritt ist frei. Platzreservierungen unter e-mail toni@wegscheider.co.at; nähere Informationen beim Medienservice St. Pölten unter 02742/333-3035.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 29. Mai, findet - nur bei Schönwetter - ab 20 Uhr im Hof der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt unter dem Motto „Swing in der Burg" eine „Big Band Battle" mit der Crazy Hauer Big Band und der Militärmusik Niederösterreich statt. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Morgen, Mittwoch, 29. Mai, bringt auch die Liedertafel Langenlois im Rahmen von „Kultur in Langenloiser Höfen" ab 20 Uhr im Solterer Hof der Familie Korinek (bei Schlechtwetter im Arkadensaal Langenlois) eine „Frühjahrsparade" durch bekannte und weniger bekannte Melodien. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.ursinhaus.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten ist morgen, Mittwoch, 29. Mai, Juan Carlos Cáceres mit Tangoklängen zu Gast. Im Anschluss an das Konzert geht es mit einem Tango-Abschiedsfest mit Milonga auf der Bühne weiter. Am Samstag, 1. Juni, präsentiert dann die Jazzsängerin Dee Dee Bridgewater eine Mischung aus ihren Alben „Eleanora Fagan: To Billie With Love From Dee Dee" und „Midnight Sun". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Morgen, Mittwoch, 29. Mai, setzen auch die diesjährigen „Con Anima" Musiktage Ernstbrunn ihr Programm mit einem zur Gänze Sonaten von Joseph Haydn gewidmeten Kammermusikabend fort; Beginn im Schloss Ernstbrunn ist um 19.30 Uhr. Bedřich Smetanas Streichquartett Nr. 1 in e-moll „Aus meinem Leben" sowie Antonín Dvoráks Klavierquintett A-Dur op. 81 stehen dann am Donnerstag, 30. Mai, ab 11 Uhr im Mittelpunkt eines Gedächtniskonzertes im Schloss Ernstbrunn. Ein weiterer Kammermusikabend bringt am Donnerstag, 30. Mai, ab 19.30 Uhr im Pfarrhof die Streichquartette KV 499 in D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart sowie op. 59/3 in C-Dur (3. „Rasumowsky-Quartett") von Ludwig van Beethoven zur Aufführung. Abgeschlossen werden die Musiktage am Samstag, 1. Juni, mit einem Schlossfest, bei dem ab 16 Uhr Musik von Heinrich Ignaz Franz Biber, Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Franz Schubert u. a. erklingt. Nähere Informationen und Karten unter 0664/472 60 24, e-mail conanima@aon.at und http://www.conanima.at/.

Am Donnerstag, 30. Mai, lädt die Stadtgemeinde Stockerau zu einem Open-Air-Festival mit Barbara Helfgott und Rondo Vienna unter dem Motto „Klassik & Pop unter Sternen" in das Stadion Alte Au. Am Freitag, 31. Mai, geht dann hier ein Open-Air-Clubbing mit DJ El Ripo und seiner City Stage Show über die Bühne. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

In der Burgarena Reinsberg veranstaltet der Musikverein Reinsberg am Donnerstag, 30. Mai, ab 15 Uhr bei freiem Eintritt ein Wunschkonzert unter dem Motto „Mei liabste Weis". Volkstümliche Musik bringt auch am Freitag, 31. Mai, ab 20 Uhr Marc Pircher in der Burgarena zu Gehör. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Kaiser Chiefs, Fanta 4, Frittenbude, Fiva & Das Phantom Orchester, Clara Luzia, Attwenger, Sigi Maron, Petsch Moser, Francis International Airport, Elektro Guzzi, Sasha Braemer, Superflu, Dusty Kid, Sutter Cane, Astrix, Krama und Materia sind die Hauptakteure des „Global 2000 Tomorrow"-Festivals, das von Donnerstag, 30. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, mit insgesamt 80 Acts am Gelände des nie in Betrieb genommenen Atomkraftwerks Zwentendorf stattfinden wird. Karten bei Ö-Ticket unter 01/960 96; nähere Informationen unter http://www.tomorrow-festival.at/.

Mitglieder österreichischer Independent-Bands wie Naked Lunch oder A Life, A Song, A Cigarette bestreiten gemeinsam mit Ian Fisher am Freitag, 31. Mai, das „Schanigartenkonzert" des Cinema Paradiso in St. Pölten. Abfahrt des „Nowhere Train" ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls in St. Pölten startet am Freitag, 31. Mai, das „Beatpatrol Festival 2013", das alljährlich rund 30.000 Electronicmusic-Liebhaber ins VAZ St. Pölten bringt. Mit dabei sind heuer bis Sonntag, 2. Juni, Steve Aoki, Steve Angello, Joachim Garraud, DJ Antoine, Justice DJ-Set, Boys Noize u. a. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/ bzw. http://www.beatpatrol.at/.

Am Samstag, 1. Juni, gastiert das Ensemble Gitarrissima in der Gartenstadtkirche Hollabrunn und gibt unter dem Titel „Saitenlichter" ab 19.30 Uhr ein klassisches Gitarrenkonzert, dessen Reinerlös der Erneuerung der Kirchenbeleuchtung zugute kommt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. e-mail pfarre.hl@utanet.at.

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens feiert der Chor Ad Libitum „Jubilarte": Zu hören ist das A-Cappella-Jubiläumsprogramm mit Werken von Johannes Brahms, Anton Bruckner, Felix Mendelssohn Bartholdy, Frank Martin, Josquin Desprez u. a. am Samstag, 1. Juni, ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche Melk (nähere Informationen und Karten unter 07252/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/) sowie am Sonntag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche Herzogenburg (050100/251 22 und e-mail roedli@herzogenburg.sparkasse.at).

Am Sonntag, 2. Juni, spielt die Orchesterakademie der Josef-Matthias-Hauer Musikschule Wiener Neustadt unter Michael Salamon ab 17 Uhr im Hof des Stadtmuseums Wiener Neustadt ein „Serenadenkonzert". Nähere Informationen und Karten unter 02622/373-942.

Am Montag, 3. Juni, findet im Salzstadl in Krems/Stein die letzte „Monday Session" vor der Sommerpause statt. Ab 19.30 Uhr ist dabei das Jazzensemble der Musikschule Krems unter der Leitung von Uli Datler und Christian Wendt zu hören. Nähere Informationen beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/ bzw. 0680/3258318 und http://www.thatsjazz.at/.

Schließlich gibt es auch in der „babü" in Wolkersdorf nächste Woche die letzte Jam Session vor der Sommerpause: Dorothea Jaburek und ihre Rhythmusgruppe lassen dabei am Dienstag, 4. Juni, ab 20.30 Uhr Songs der großen Komponisten aus der Swing-Ära des Jazz wie Cole Porter, George Gershwin und Hoagy Carmichael hören. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung