23.04.2013 | 10:24

Klangturm St. Pölten präsentiert ab heuer „Klänge der Regionen"

Eröffnung am 25. April

Ab dieser Saison, die am Donnerstag, 25. April, um 19 Uhr von Landesrat Mag. Karl Wilfing eröffnet wird, präsentiert der Klangturm St. Pölten als längerfristig übergeordnetes Thema „Klänge der Regionen" und widmet sich damit gezielt der strukturierten Erfassung der akustischen Umwelt in den verschiedenen Regionen Niederösterreichs. Die neue Dauerausstellung spürt dabei den „verlorenen" Geräuschen nach und macht die Grundelemente der uns ständig umgebenden akustischen Ereignisse hörbar.

Die Präsentation erfolgt am aktuellen Stand der Technik mit innovativen, interaktiven Methoden und pädagogischen Ansätzen der Vermittlungskonzepte: Auf einer interaktiven „Klang.Schatzkarte" von Niederösterreich können per Knopfdruck Klangaufnahmen von akustisch besonders interessanten Orten abgerufen werden. Mittels Touchscreen werden die dialektalen Unterschiede der Regionen in Niederösterreich hörbar gemacht. „Stadt.Land.Fluss" erzählt Klanggeschichten unter vollständigem Verzicht auf Sprache. Das „Glocken.Spiel" bietet eine interaktive Symphonie der Glocken aus Niederösterreichs Kirchen.

„Klang.Land.Schaft" wiederum zeigt in einer Koppelung von Soundscapes und Bildern auf, welche Klänge und Geräusche man an welchen Orten wie intensiv wahrnehmen kann. Eine Fahrt auf einem Zimmerfahrrad ermöglicht eine „Zeit.Reise" in fiktive und reale, vergangene und zukünftige (Bilder)welten von Niederösterreich. „Hand.Werk" thematisiert Geräusche von alten, aufgelassenen Handwerksbetrieben. Im „Klang.Spiel.Platz" schließlich ist noch einmal in interaktiven Medieninstallationen wie einem „Klangmemory", einer „Wurfwand", einem „Rhythmus-Tisch" etc. Klangmaterial aus den „Klängen der Regionen" zu erraten.

Die Zusammenarbeit mit Schulen wird auch 2013 ausgebaut und intensiviert. Darüber hinaus sollen verschiedene Bevölkerungsgruppen aktiv in den Produktionsprozess der Ausstellung eingebunden werden. Zudem wird das Informationssystem mit neuen Schautafeln sowohl allgemeiner Information zur akustischen Umwelt und den Besonderheiten des Hörens als auch zur aktuellen Ausstellung verbessert und um Hintergrundinformationen angereichert.

Öffnungszeiten: Infocenter und Aussichtsterrasse ganzjährig von Montag bis Samstag zwischen 8 und 18 Uhr bzw. am Sonntag zwischen 9 und 17 Uhr; Ausstellungsbereiche bis 3. November von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen zwischen 9 und 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, außer bei Führungen, Workshops u. a. Nähere Informationen beim Klangturm St. Pölten unter 02742/90 80 90-100, e-mail office@klangturm.at und http://www.klangturm.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung