29.03.2013 | 10:42

Mostviertel bietet heuer zahlreiche Veranstaltungen

Vom „Indien der Maharadschas" bis zum Mostherbst

Im Mostviertel werden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen und kulturelle Events abgehalten. Eines der Kultur-Highlights ist dabei die bereits vor wenigen Tagen gestartete Schallaburg-Ausstellung „Das Indien der Maharadschas", die bis 10. November besucht werden kann. Ein anderes Highlight stellt der Mostfrühling dar, der demnächst - von April bis Juni - entlang der Moststraße gefeiert wird.

Im Rahmen des Mostfrühlings laden die Dörfer und Städte, Wirtshäuser, Heurigen und Bauern entlang der 200 Kilometer langen Moststraße zu einem Festreigen ein. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist dabei der Tag des Mostes am 28. April, der u. a. Mostverkostungen, Baumblütenwanderungen, Musik und Tanz oder auch eine Moststraßenrallye rund um Amstetten bietet. An diesem Tag findet auch die Saisoneröffnung am Traisental-Radweg statt. Ein anderer wichtiger Tag im Zeichen des Mostes ist heuer der 14. April - an diesem Tag wird auf der Schallaburg der Internationale Salon des Mostes abgehalten, von 11 bis 18 Uhr bieten Produzenten aus ganz Europa ihre Moste, Cidres und Ciders an. Ein weiteres Highlight des Frühlings im Mostviertel ist am 27. und 28. April das Traisental Wine Tasting - von Herzogenburg bis Traismauer trifft man sich an diesen Tagen zum traditionellen Weinverkosten in den Weinkellern der Vereinigung Traisentaler Weingärtner - Regio Tragisana. Im Rahmen der Veranstaltung kann man im gesamten Traisental kostenlos an Riedenwanderungen mit Weinbegleiterführungen teilnehmen. Vom 20. April bis 16. Juni präsentiert der Klangraum Waidhofen an der Ybbs junge Pianisten, die international Aufmerksamkeit wecken.

Vom 9. bis 12. Mai findet dann das diesjährige Haydn-Musikfest auf Schloss Weinzierl statt, bei dem heuer u. a. das Altenberg Trio und das Vogler Quartett zu Gast sein werden. Vom 10. bis 11. Mai wird im MostBirnHaus das ZOA Weltmusikfestival abgehalten, musikalische Darbietungen kommen dabei u. a. vom Herbert Pixner Projekt feat. Manuel Randi, Folksmilch oder auch Federspiel.

Der Juni wird am 1. und. 2. des Monats mit den „gipfelklaengen" eröffnet; zum Auftakt der Wandersaison veranstaltet der Mostviertel Tourismus an diesen Tagen gemeinsam mit dem „wellenklaenge"-Festival in Lunz am See wieder Konzerte an ungewöhnlichen Plätzen in der Mostviertler Bergwelt. Vom 8. bis 22. Juni geht in St. Pölten ein Barockfestival über die Bühne, wobei das Motto diesmal „Wahnsinn" lautet. Vom 19. Juni bis 3. August sind die diesjährigen Sommerspiele Melk angesetzt, gezeigt wird diesmal „Monte Christo". Am 22. Juni wird dann „Feuer am Berg" gefeiert, hierbei erstrahlt der Panoramahöhenweg des Mostviertels wieder im Licht des Feuers - um 22 Uhr werden etwa 20 bis 30 Feuerstellen entlang des Weges entzündet. Beim Theatersommer Haag ist vom 3. Juli bis 9. August die Geschichte von Franz Jägerstätter zu sehen.

Von Ende August bis Anfang November findet der Traisentaler Kultur- und Weinherbst mit einer Reihe von genussvollen, weinkulinarischen und kulturellen Veranstaltungen statt. Am 28. und 29. September wird in Ober-Grafendorf der Pielachtaler Dirndlkirtag gefeiert, vom 4. bis 27. Oktober gibt es bei den Herbsttagen Blindenmarkt „Die Landstreicher" zu sehen und zu hören, am 16. November heißt es „Die Moststraße brennt", wobei die besten Edelbranderzeuger der Moststraße zum Schaubrennen und Verkosten laden. Von Anfang September bis Oktober ist an der Moststraße dann das Mostpressen angesagt, bis in den November hinein wird an der Moststraße mit Tagen der offenen Kellertüren und Verkostungen der Mostherbst gefeiert. Den Höhepunkt stellt dabei die Präsentation der Jungmoste dar, die in der Folge im Rahmen der Jungmostwochen von Anfang November bis Weihnachten zu verkosten sind.

Nähere Informationen: Mostviertel Tourismus, Telefon 07416/521 91, e-mail office@most4tel.com, http://www.mostviertel.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung