27.03.2013 | 09:41

Neue Ausgabe von „TSO-Thema"

Tierschutzombudsfrau informiert über Kupierverbot von Hunden

Vor kurzem ist die jüngste Ausgabe von „TSO-Thema", dem Medium der NÖ Tierschutz-Ombudsfrau erschienen. In dieser Ausgabe des Mitteilungsblattes geht die NÖ Tierschutzombudsfrau, Dr. Lucia Giefing, umfangreich auf die weitere Verschärfung des Kupierverbots von Hunden ein. Das aktuelle „TSO-Thema" steht - ebenso wie die vorangegangenen Ausgaben - für alle Interessierten unter www.noe.gv.at/Land-Forstwirtschaft/Veterinaer/Tierhaltung/Tierschutzombudsmann.html zum Download bereit.

Wie die NÖ Tierschutzombudsfrau in ihrem jüngsten Mitteilungsblatt erörtert, gab es Ende Dezember 2012 eine Änderung des Tierschutzgesetzes, wonach nunmehr auch der Import, die Vermittlung sowie die Weitergabe von kupierten Hunden verboten ist. Konkret wird in dem Medium auf die „Veterinärrechtlichen Vorgaben beim Verbringen bzw. beim Import von Hunden", auf die „Verbringung von Hunden innerhalb der EU", auf die „Einfuhr von Hunden aus ‚Drittstaaten‘", und auch auf die Frage „Muss es überhaupt ein Hund aus dem Ausland sein?" eingegangen.

Nähere Informationen: NÖ Tierschutzombudsmann, Dr. Lucia Giefing, Telefon 02742/9005-15578, e-mail post.tso@noel.gv.at, www.noe.gv.at/tso

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung